Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

MEISTERSTÜCK: Der Fünfer im neuen Kleid

BMW hat die 5er-Modelle fit gemacht für die Zukunft. Limousine und Touring überzeugen und überraschen gleichzeitig.
Jil Lüscher, München
Auch als Touring (Kombi) wirkt der neue BMW 5er dynamisch und elegant zugleich.

Auch als Touring (Kombi) wirkt der neue BMW 5er dynamisch und elegant zugleich.

Jil Lüscher, München

jil.luescher@lzmedien.ch

Die 5er-Reihe von BMW ist seit einem Vierteljahrhundert erfolgreich auf dem Markt. Seit der Lancierung 1991 ist dieses Erfolgsmodell, das in Österreich gebaut wird, rund 1 Million Mal verkauft worden. Jetzt kommt die fünfte Generation, und die hat so etwas wie Jubiläumscharakter. Weil die Limousine, wie auch der Anfang Mai vorgestellte Kombi (Touring) eine Art «the best of Design und Technik» sind. Oder um es im Wortlaut von BMW zu sagen: «Die Kombination aus Fahrdynamik, Ästhetik und intelligenter Funktionalität erreicht bei den neuen 5er-Modellen ein unerreichtes Niveau.» In der Tat vereinen beide Karosserievarianten das Praktische mit dem Schönen und Komfortablen so, dass das Auto mit gutem Gewissen im obersten Bereich der Premiumskala positioniert werden kann.

Die Charakterisierung «Praktisch» trifft mehr auf den Kombi zu, der Anfang Mai der Fachpresse vorgestellt worden ist und diesen Monat auf den Markt kommen wird. Das Auto ist rundum grösser, gleichzeitig aber auch leichter geworden. In Kombination mit einem für dieses Segment vorteilhaften Luftwiderstandswert (Cw=0,7) wirkt sich die Gewichtsreduzierung positiv auf den Verbrauch aus. Ausserdem gibt es mehr Raum für die Insassen, und das Ladevolumen beträgt nun 570 bis maximal 1700 Liter. Das Design wirkt elegant und dynamisch zugleich. Wer den 5er ausführt, bekommt nicht selten das Kompliment, «ein schönes Auto haben Sie da», zu hören.

Zu gefallen vermag auch der Innenraum. Das digitalisierte, leicht futuristische Cockpit mit Head-up-Display und freistehendem 10-Zoll-Flatscreen wirkt harmonisch, funktional, aber auch komplex – die Zeiten, als man sich in einem Auto intuitiv zurechtfinden konnte, die sind definitiv vorbei. Für das Briefing zum 5er sollte man sich viel Zeit nehmen und am besten fleissig Notizen machen. Alleine das, was früher mal der Zündschlüssel war, jetzt eine Art Tablet en miniature, erfordert grosse Aufmerksamkeit, um verstanden zu werden. Das Auto ferngesteuert in eine enge Parklücke einfahren zu lassen, ist noch das Wenigste, das damit möglich ist.

Tückenreiche Gestensteuerung

Eine andere beeindruckende Innovation betrifft die Gestiksteuerung, mit der mittels Handbewegung zum Beispiel die Lautstärke der Soundanlage, oder die Senderwahl beim Radio beeinflusst werden können. «Das ist nichts für uns Italiener», meinte der Journalistenkollege auf der Erlebnisfahrt rund um München mit einem Augenzwinkern. Zu viel Gestik beim Kommunizieren lässt die Musik ungewollt laut und leiser werden. Auch wenn noch nicht ganz ausgereift, das Überraschungsmoment hat man mit der Gestiksteuerung auf jeden Fall auf seiner Seite. Zudem lassen sich Befehle auch via Sprache, Touchscreen oder Knopfdruck ausführen.

Bezüglich Assistenz- und andere dem Fahrkomfort oder der Sicherheit geschuldeter Systeme ist der BMW 5er im Vorhof des vollautonomen Fahrens angekommen. Querverkehrs- und Vorfahrtswarnung, Spurwechsel- und ein Spurhalteassistent mit aktivem Seitenkollisionsschutz sowie eine Ausweichhilfe tragen viel dazu bei. BMW Con­nected sorgt zudem für eine nahtlose Vernetzung zwischen Mensch und Maschine. Unter vielem anderen kann man damit Smartphonebilder von der Umgebung des Fahrzeugs abrufen. In die Kategorie «Praktisch» gehören induktives Laden und ferngesteuertes Parkieren. Ausserdem kann der Service Park Now für die Online-Reservierung eines Stellplatzes und bargeldloses Bezahlen genutzt werden.

Zum Verkaufsstart im Juni 2017 stehen vier Motoren mit Twin Power-Turbo-Technologie zur Auswahl, je zwei Benziner und zwei Diesler. Die Bandbreite reicht von 190 PS beim 320d bis 340 PS beim 540i xDrive. Der intelligente Allradantrieb BMW xDrive kommt von Beginn an in zwei Modellen zum Einsatz. Weitere Varianten, sowohl mit klassischem Hinterrad- als auch mit Allradantrieb, folgen im Laufe des Jahres.

Hinweis

Die Preisspanne für den BMW 5er beginnt bei 58 800 Franken (Limousine) und 62 100 Franken (Touring). Weitere Informationen unter www.bmw.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.