Rubrik

Quarantänetipps für Kinder: Dieses Wochenende stellen wir die vier besten Gesellschaftsspiele vor

Es muss nicht immer Monopoly oder Mikado sein. Neuere Spiele machen genau so viel Spass.

Hendrik Breuer, Spielejournalist
Drucken
Teilen

Räuber Raupe

Ein hektisches Kartenspiel in frühlingshafter Optik. Passt meine Raupe in Form oder Farbe auf den Ablagestapel? Dann weg damit! Alle spielen gleichzeitig und es gewinnt, wer zuerst alle Karten losgeworden ist. Das ist kein neues Spielprinzip, aber immer wieder gut für eine zehnminütige Runde. «Räuber Raupe» ist ein Spiel ab sechs Jahren.

Lachsfang am Wasserfall

Grizzlys fangen Lachse im Fluss. Um die fetteste Beute zu erwischen, müssen die Bären gefährlich nahe an den tosenden Abgrund heran. Haben die Bären Würfelpech, plumpsen sie mitsamt ihren Lachsen den Wasserfall hin­unter. «Grizzly» ist ein wunderschön gestaltetes Würfelspiel für Kinder ab sechs. Achtung, nicht jedes Kind kann es verkraften, dass der eigene Bär mitsamt seiner Beute abstürzt und dann alles verliert. Das passiert häufig und jedem, ist also Teil des normalen Spiels.

Der Code für die Pirateninsel

Die neuen «Find the Code!»-Rätselspiele bestehen aus einer Schatztruhe mit Zahlenschloss und puzzlebasierten Rätseln, welche die Kinder lösen müssen. Um das Set herum kann man gut eine Schatzsuche in der Wohnung gestalten, wenn man Truhe, Puzzleteile und Rätselkarte versteckt. Jedes Set kommt mit unterschiedlich schweren Rätseln, sodass man es auch mehrfach nutzen kann. Sechs bis acht Jahre ist das ideale Alter für das Spiel.

Minecraft als Brettspiel

Dass man ein so ausuferndes Computerspiel wie «Minecraft» nicht einfach als Brettspiel adaptieren kann, ist klar. Autor Ulrich Blum hat sich deshalb auf die Emotionen konzentriert, die das Spiel auslöst. Es gibt viele bekannte Elemente aus der Vorlage: Man sammelt Blöcke, errichtet Bauwerke, bekämpft Monster mit Waffen, die man erst einsammeln muss. Fans von «Mine­craft» ab acht Jahren, die auch mal gerne analog zocken, dürfte es gefallen.

Weitere Artikel für unsere jungen Leser finden Sie hier: