Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

REZEPT: Kalbshaxen

Zutaten (für 4 Personen)
Iiheimischi Chuchi

Iiheimischi Chuchi

  • 4 Kalbshaxen
  • 2 EL Mehl
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Bratbutter
  • 1 grosse Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 kleiner Knollensellerie, in Würfeln
  • 4 Rüebli, in Würfeln
  • 1 EL Tomatenpüree
  • 2 dl Rotwein
  • 3 dl Fleischbouillon
  • 1 kleine Dose gehackte Pelati
  • 1 Lorbeerblatt
  • einige Zweiglein Thymian, gezupfte Blättchen
  • wenig Rahm, nach Belieben

Zubereitung

Kalbshaxen abspülen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer beidseitig würzen und mit Mehl bestreuen. Bratbutter in grossem Bratentopf erhitzen und Kalbshaxen beidseitig anbraten. Haxen herausnehmen. Überschüssiges Bratfett mit Haushaltspapier auftupfen.

Nacheinander Zwiebel, Knoblauch, Knollensellerie und Rüebli in die heisse Pfanne geben und unter Rühren kräftig andämpfen. Tomatenpüree zugeben und kurz mitdämpfen. Gemüse mit Rotwein ablöschen. Bouillon, Pelati und Lorbeerblatt zugeben, umrühren und aufkochen lassen. Haxen zum Gemüse geben.

Zugedeckt bei kleiner Hitze eineinhalb Stunden schmoren, bis sich das Fleisch vom Knochen löst. Kurz vor dem Servieren Thymianblättchen zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell die Sauce mit etwas Rahm verfeinern. Dazu passt zum Beispiel Polenta ausgezeichnet.

(sb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.