Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

REZEPT: Kresse-Rahmsuppe

Zutaten (für 4 Personen)
Iiheimischi Chuchi

Iiheimischi Chuchi

  • Zirka 150 g Kresse
  • 1 kleine Zwiebel
  • Bratbutter
  • 1 l Bouillon
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 1 dl Weisswein
  • Mehl
  • 1 dl Rahm

Zubereitung

Fein gehackte Zwiebel und die zerkleinerte Kresse in der Butter dünsten, mit Bouillon ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen. Alles im Mixer pürieren, nochmals aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und den Wein beigeben. Nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Sollte die Suppe zu dünn sein, etwas Mehl mit dem Rahm anrühren, einlaufen lassen und nur noch kurz erhitzen. Zum Anrichten in jeden Teller einen Löffel geschlagenen Rahm setzen, mit ein bis zwei Kresseblättern garnieren und die Suppe darum herum beigeben.

Tipp

Würfel von altbackenem Brot in etwas Butter in einer Pfanne rösten und mit der Suppe servieren.

SB

HINWEIS

Dieses Rezept lehnt sich an jenes von Heidy Portmann, Buttisholz, aus dem Buch «Luzerner Bäuerinnen kochen».

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.