Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

REZEPT: Mini-Berliner

Zutaten (für 4 Personen)
Iiheimischi Chuchi

Iiheimischi Chuchi

2,5 dl Milch
30 g Hefe
50 g Zucker
500 g Mehl
1 Prise Salz
2 Eier
50 g Butter, weich
100 g Himbeerkonfitüre, wenn möglich ohne Kerne
1 Ei
wenig Mehl
1 Liter Frittieröl
100 g Zucker

Zubereitung
Mehl in eine Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde bilden. Milch mit Hefe anrühren, in die Mulde giessen, mit etwas Mehl vom Rand verrühren und be­stäuben. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch decken und an einem warmen Ort 30 Min. ruhen lassen. Salz und Eier verquirlen und mit der Butter zum Vorteig geben. Zu einem glatten, elastischen Teig kneten, zugedeckt um das Doppelte aufgehen lassen. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche in 2 Portionen teilen, diese jeweils etwa 8 mm dick auswallen und kurz ruhen lassen. Rondellen von 5 cm Durchmesser ausstechen. Auf die Hälfte der Ron­dellen je 1/3 bis ½ TL Konfitüre geben. Ei verquirlen, Teigränder ­bestreichen. Mit einer zweiten Rondelle decken, die Ränder gut zusammenpressen. Ein Blech mit einem Küchentuch belegen und gut bemehlen. Die Berliner daraufgeben und mit einem zweiten Küchentuch decken. 20 Min. ruhen lassen. Frittieröl auf 170 Grad erhitzen. Die Berliner auf beiden Seiten je etwa 1 ½ Min. goldbraun backen. Mit einer Schaumkelle herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zucker und Vanillezucker mischen. Die Berliner warm im Zucker wenden. (red)

Hinweis

Das Rezept mit regionalen und saisonalen Zutaten basiert auf einem Rezept von Annemarie Wildeisen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.