Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wie kann ich in Kryptowährungen investieren?

Ein Freund hat mit dem Kauf von Bitcoins einen grossen Gewinn gemacht. Er behauptet, dass Krypto­währungen (allen voran Bitcoins) das Geld der Zukunft seien. Soll ich nun ebenfalls in Bitcoins investieren? Wie muss ich vorgehen?
Raphael Ulmi
Das Geschäft mit Cybergeld boomt. Bitcoin ist die grösste und bekannteste Kryptowährung. (Bild: Keystone/DPA dpa-Zentralbild/JENS KALAENE)

Das Geschäft mit Cybergeld boomt. Bitcoin ist die grösste und bekannteste Kryptowährung. (Bild: Keystone/DPA dpa-Zentralbild/JENS KALAENE)

An dieser Frage scheiden sich selbst unter Finanzexperten die Geister. Während einige Optimisten – trotz der empfindlichen Kursrückschläge beim Bitcoin nach dem Hochstand Ende 2017– den Kryptowährungen eine grosse Zukunft vorhersagen, warnen Skeptiker vor einer Spekulationsblase mit dem Risiko eines Totalverlustes. Ob sich der Bitcoin oder eine andere Kryptowährung durchsetzen wird und zu welchem Wert, ist aktuell völlig offen.

Grosses Schwankungsrisiko

Kryptowährungen existieren ausschliesslich in digitaler Form, ihr Preis wird durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Da bei Kryptowährungen das Angebot limitiert ist, können Änderungen der Nachfrage zu enormen Kursschwankungen (über 30 Prozent an einem Tag) führen, wie sie zum Beispiel in der letzten Zeit zu beobachten waren.

Direkt investieren…

Kryptowährungen können direkt nur online über entsprechende Marktplätze oder Börsen gehandelt werden. Als Investor müssen Sie eine für Sie geeignete Plattform selektionieren und sich dort auch registrieren, was je nach Plattform mehrere Tage dauern kann. Die Preise und Konditionen für An- und Verkauf können je nach Plattform ebenfalls stark variieren. Der Handel über eine Online-Plattform ist durch Geldüberweisung oder Kreditkartenbelastung möglich. Zur Aufbewahrung eignet sich ein «Wallet» (elektronische Brieftasche). Die gekauften Bitcoin lassen sich auch auf ein USB-Speichermedium transferieren. Schützen Sie dieses mit einem starken Passwort.

…oder indirekt

Wenn Ihnen das direkte Investieren zu umständlich erscheint, sind Bankprodukte (Zertifikate) eine Alternative. Sie können so am Kurs der gewählten Kryptowährung teilhaben, ohne diese direkt zu besitzen. Die Zertifikate können Sie über den Wertschriftenhandel Ihrer Bank erwerben. Bitte beachten Sie die Bonität (Emittentenrisiko) des herausgebenden Finanzinstituts. Die aktuellste Investitionsmöglichkeit sind Termingeschäfte (Futures) auf den Bitcoin, welche an US-Derivatbörsen gehandelt werden. Der grosse Vorteil ist dort die höhere Liquidität sowie das Wegfallen des Gegenparteirisikos. Mit den vorhandenen Futures ist zudem eine Lancierung eines Bitcoin-Fonds (ETF) zu erwarten. Inzwischen sind auch Bankprodukte verfügbar, mit welchen Sie auf sinkende Kurse spekulieren können.

Den Gewinnchancen bei Bitcoin steht das Risiko eines Totalverlusts gegenüber. Wenn Sie spekulativ in Bitcoin investieren wollen, empfiehlt es sich, nur einen sehr geringen Vermögensanteil einzusetzen und sich vorgängig sorgfältig mit den Investitionsmöglichkeiten auseinanderzusetzen. Investieren Sie erst, wenn sie basierend auf ihrer Risikofähigkeit und -bereitschaft Ihre optimale Anlagestrategie kennen. Unter www.coinmarketcap.com können Sie sich einen guten Überblick über Kryptowährungen verschaffen.

Raphael Ulmi

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.