TOURISMUS: Berner Ferienmesse wirbt für Urlaub am Mittelmeer

Die Ferienmesse Bern hat seit Donnerstag ihre Tore geöffnet. Mehrere zehntausend Ferienhungrige und Fernwehgeplagte werden bis Sonntag in den Messehallen auf dem Bernexpo-Gelände erwartet.

Drucken
Teilen
Besucher an der Ferienmesse in Bern. (Bild: ferienmesse.ch)

Besucher an der Ferienmesse in Bern. (Bild: ferienmesse.ch)

Im Zentrum steht dieses Jahr die Mittelmeer-Region. Trotz Flüchtlingselend gehört die Gegend nach wie vor zu den beliebtesten Reisezielen der Schweizer.

Das Mittelmeer sei eine grosse Gegend, die meisten Touristen würden kaum mit der Flüchtlingskrise konfrontiert, sagte Messeleiter Patrik Weidenmann der «Berner Zeitung» vom Donnerstag. «Ich persönlich würde auch jetzt wieder nach Griechenland reisen.»

Wer lieber eine Kulturreise durch Südostasien plane oder Aktivferien für die ganze Familie anstrebe, komme an der Ferienmesse ebenfalls auf seine Rechnung, heisst es im Communiqué der Veranstalter. «Wir bedienen alle Geschmäcker, ob luxuriös oder einfach, warm oder kalt und exotisch oder klassisch», erklärte Weidenmann.

Die Ferienmesse Bern wird zum 31. Mal durchgeführt. Letztes Jahr lockte sie rund 40'000 Personen in die Bernexpo-Hallen.

sda