Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VW Passat Alltrack: Vielseitig und stark einsetzbar

Der VW Passat Alltrack kann multifunktional eingesetzt werden. Kompromisslos.
Der VW Passat Alltrack ist ein Auto, dessen technische Eigenschaften halten, was das Design verspricht. (Bild: PD)

Der VW Passat Alltrack ist ein Auto, dessen technische Eigenschaften halten, was das Design verspricht. (Bild: PD)

Jil Lüscher

Sind Sie «Rösseler»? Oder spielen Sie Golf? Vielleicht mögen Sie Freizeitvergnügen in den Bergen, Sie haben einen Hund, Kinder, machen Aktivferien und fahren gerne Auto ... In all diesen Fällen wäre Ihnen der VW Passat Alltrack ein sicherer Wert. Volkswagen sagt, dieses Auto sei für alle privaten und geschäftlichen Vielfahrer entwickelt worden, die mit ihrem Auto nicht nur asphaltierte Pfade befahren.

Man müsste ergänzen: für Menschen, die beim Auto auch Wert auf Ästhetik und Design legen und denen Komfort, Sicherheit, Zuverlässigkeit weitere wichtige Aspekte sind. All dies vereint der Passat Alltrack. Das als Allrounder konzipierte «Best of»-Crossover, Kombi und SUV lässt sich dank permanentem Allradantrieb, starker Motorenleistung und 2,2-Tonnen-Zugkraft bestens als Zugpferd vor Boots- und Pferdeanhänger spannen. Dank innovativem «Trailer Assist» wird dabei auch das Manövrieren mit Anhänger zu einem Kinderspiel, weil dieses Assistenzsystem beim Rückwärtsfahren das Einlenken automatisch übernimmt. Passiert das auf nicht asphaltiertem Terrain, sorgt der wählbare Offroad-Modus für die ideale Abstimmung aller relevanten Fahr- und Assistenzsysteme um so optimale Beweglichkeit zu garantieren, egal, wie die Beschaffenheit des Untergrundes auch ist.

Nicht nur für «Rösseler»

Man muss aber nicht zwingend Pferd, Boot oder Segelflugzeug besitzen, um sich für einen VW Passat Alltrack zu entscheiden. Dieses Auto kann auch als Business- und Familienfahrzeug sehr viel Freude bereiten. Ob lange Reisen oder kurze Reisen, volles Auto – 5 Personen finden bequem Platz – mit viel Gepäck oder sperrigem Gepäck: spielt alles keine Rolle. Der Passat Alltrack deckt sehr viele Bedürfnisse ab und das immer so, dass nie der Eindruck entsteht, man müsse da und dort einen happigen Kompromiss in Kauf nehmen. Schon gar nicht bei den Fahrleistungen: Ausgestattet mit dem 240 PS starken Dieselaggregat, das 500 Newtonmeter Drehmoment generiert, kann der Passat Alltrack dank sechs wählbaren Driving-Modi (Eco, Comfort, Normal, Sport, Individual und Offroad) von sehr sportlich bis sehr sparsam gefahren werden, chacun à son goût, wie die Franzosen sagen würden. Fazit: Der VW Passat Alltrack hat während der Testphase vollumfänglich überzeugt. Selbst die Young Generation war von diesem Auto begeistert.

Steckbrief

VW Passat Alltrack 2.0 TDI 4Motion

Motor:R4-Diesel, 2000 ccm, Turbo, Direkteinspritzung
Antrieb: 7-Gang-Automat DSG Allrad
Leistung:176 kW/240 PS, 500 Nm max. Drehmoment
Masse:4,78 m lang, 1,83 m breit, 1,51 m hoch; Radstand: 2,79 m
Fahrwerte: Beschleunigung 0 auf 100 km/h in 6,4 s; V-max: 234 km/h
Verbrauch: 5,5 Liter/100 km
Ladevolumen:639–1769 Liter
Max.Anhängelast: 2200 kg
Preis:ab 44 050 Franken
Info: www.volkswagen.ch

Im VW Passat Alltrack findet man sich hinter dem Lenkrad sofort zurecht. (Bild: PD)

Im VW Passat Alltrack findet man sich hinter dem Lenkrad sofort zurecht. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.