Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gute Frage: Warum ist die 1 mal links oben und mal links unten?

Claudia Füssler
Bereits in den 1950er-Jahren entwickelte man mechanische Rechenmaschinen, die mit einer Ziffernbelegung von 1, 2, 3 in der untersten Reihe begannen. (Bild: PD)

Bereits in den 1950er-Jahren entwickelte man mechanische Rechenmaschinen, die mit einer Ziffernbelegung von 1, 2, 3 in der untersten Reihe begannen. (Bild: PD)

Beim Telefon steht die 1 links oben, beim Taschenrechner und dem Nummernblock auf der Computertastatur links unten. Das kann dann verwirrend werden, wenn man auf eine der beiden Abfolgen koordiniert ist.

Die Telefontastatur geht auf die alte Wählscheibe zurück, da waren die Ziffern 1 bis 9 – stark vereinfacht gesprochen – von oben nach unten angeordnet, dann kam nur noch die 0. Als die elektrische Telefontastatur in den 1970er-Jahren aufkam, übernahmen die Entwickler diese Reihenfolge: Mit der 1 fängt man oben an, die 9 und die 0 sind unten.

Bereits in den 1950er-Jahren entwickelte man mechanische Rechenmaschinen, die mit einer Ziffernbelegung von 1, 2, 3 in der untersten Reihe begannen. Aber erst als auch die Rechenmaschinen elektronisch wurden, fielen die Unterschiede auf.

Die Automatenindustrie hat sich bei Bancomaten an der Belegung der Telefontastaturen orientiert, die Computerindustrie an der Belegung der Rechenmaschinen. Seit Jahrzehnten wird von Normierungsexperten eine einheitliche Regelung für den Ziffernblock angestrebt – bislang vergeblich. Computer- und Telefonhersteller beharren grossmehrheitlich auf ihrer Variante.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.