Zwischen Öl, Pomp und Rückstand

Drucken
Teilen

Aserbaidschan ist seit 2001 Mitglied des Europarates und erhält im Rahmen der Europäischen Nachbarschaftspolitik (ENP) vor allem finanzielle und wirtschaftliche Unterstützung durch die Europäische Union. Die EU-Staaten sind grösster Abnehmer von aserbaidschanischem Erdöl. Aserbaidschan ist ein sehr sicheres und ausgesprochen gastfreundliches Reiseland. Ältere Menschen sprechen nebst der Landessprache meist Russisch. Jüngere Generationen beherrschen in den grösseren Zentren häufig auch Englisch. Der öffentliche Verkehr (Reisebusse/Eisenbahn) funktioniert tadellos. Das Land eignet sich für Reisefreudige, die es mögen, wenn ihnen nicht alles auf dem Silbertablett serviert wird. Für Geduld und Beharrlichkeit wird man belohnt. (B. S. G.)