Leserbeitrag

105. ordentliche Generalversammlung des Samaritervereins Subingen

Sonja Weber
Drucken
Teilen
  1. Generalversammlung des Samaritervereins Subingen

Die Präsidentin, Vreni Müller, begrüsste im Landgasthof Kreuz, Subingen, 28 Aktiv-, Frei- und Ehrenmitglieder sowie eine Interessentin zur 105. Generalversammlung des Samaritervereins Subingen. Herzlich Willkommen hiess die Präsidentin die Gäste: Kantonalpräsidentin Beatrice Eheim, Urs Ledermann, Gemeinderat, Roland Kummli, Bürgergemeindepräsident und Paveen Wyss, Feuerwehr.

Nach einem feinen Nachtessen ging es zum geschäftlichen Teil.

In ihrem Jahresbericht hielt die Präsidentin noch einmal Rückschau auf das Vereinsjahr 2016. Sie dankte allen Vorstandskolleginnen, den technischen Leiterinnen sowie den Vereinsmitgliedern, die mit viel Freude, Energie und Kraft in unserem Samariterverein mitwirken, die Übungen besuchen und Postendienste leisten sowie die konstruktiven Diskussionen und Unterstützungen. Ebenso bedankte sich die Präsidentin bei unserem Vereinsarzt Dr. Simon Steiner für sein Dasein, die Mithilfe und seine Unterstützung. Einen speziellen Dank richtet die Präsidentin an alle Vereinsmitglieder, die an den zwei neuen Anlässen des Samaritervereins mitgeholfen haben: an der Maikilbi sowie am Risotto-Essen.

Die technische Leitung erinnerte in ihrem Jahresbericht auf ein vielseitiges und aktives Vereinsjahr mit interessanten Übungen wie z.B. Vorbereitung auf den Postendienst, Herznotfall und Wundversorgung, Verbände, den Bewegungsapparat und Bodycheck und den sehr interessanten öffentlichen Vortrag zum Thema „Schlafapnoe“.

Neben den Übungen und dem Postendienst kam natürlich auch das gesellige und fröhliche Beisammensein auf der Vereinsreise, die uns in die Stadt Murten führte, und dem Chlausehöck, nicht zu kurz.

Die Kassierin, Ursula Lehmann, erläuterte die Jahresrechnung 2016 sowie das Budget 2017; beide hat die Generalversammlung genehmigt.

Die technische Leiterin, Janine Kopp, stellte den Anwesenden das wiederum sehr interessante und abwechslungsreiche Jahresprogramm vor. Wir freuen uns auf die lehrreichen und spannenden Übungen.

Der wiedergewählte Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vreni Müller, Präsidentin, Ursula Lehmann, Kassierin, Sonja Weber, Aktuarin, Natascha Meier, Materialverwalterin/Homepage, Gabi Zumstein, Organisatorin Tag der Kranken, Olivia Kummli, Krankenmobilienverwalterin / Organisatorin SamSam und Janine Kopp als technische Leiterin/Kursleiterin. Für die Organisation der Samariterreise stellten sich Gabi Zumstein und Pia Rudolf von Rohr erneut zur Verfügung.

Als neues Mitglied konnte Doris Lampart in unseren Samariterverein aufgenommen werden. Darüber freuen wir uns sehr.

Für 40 Jahre Zugehörigkeit zum SV Subingen durfte Käthi Schor geehrt werden. Herzliche Gratulation! Josef Ingold und Renata Schnider wurden für ihre 30-jährige Patenschaft als Fahnengötti und Fahnengotte geehrt. Ihnen beiden ein herzliches Dankeschön. Sieben Mitglieder durften ein Fleissgeschenk für regelmässige Übungsbesuche entgegennehmen.

Olivia Kummli dankte der Präsidentin, Vreni Müller, herzlich im Namen des Vorstandes und der Mitglieder des Samaritervereins Subingen mit lieben und rührenden Worten für ihren immensen Einsatz, die grosse Unterstützung sowie das Engagement und die sehr gute Zusammenarbeit und überreichte ihr als Dank ein Geschenk.

Der Gemeinderat, Urs Ledermann und die Kantonalpräsidentin, Beatrice Eheim, dankten der Präsidentin und den Mitgliedern ebenfalls herzlich für den Einsatz bei dieser wichtigen und wertvollen Arbeit im Samariterverein Subingen.

Die Präsidentin bedankte sich zum Schluss bei allen Mitgliedern mit einem kleinen Präsent für die grossen und kleinen Einsätze, die Übungsbesuche und das Vertrauen, welches ihr und dem Vorstand entgegengebracht wurde. Sie hofft auf ein weiteres aktives und lebhaftes Vereinsjahr und dass die Energie im Samariterverein anhält und nicht nach dem ersten Energieschub verblasst. Neue Mitglieder sind in unserem Samariterverein jederzeit herzlich willkommen.

Von Sonja Weber