Leserbeitrag
135. GV des Katholischen Kirchenchors Cäcilia Baden

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Eine Woche nach der erfolgreichen Aufführung des Requiem von W.A. Mozart trafen sich am 24. November 2012 die Mitglieder des Katholischen Kirchenchors Cäcilia Baden zur 135. Generalversammlung. Bei den 52 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die Freude und Zufriedenheit über das gute Gelingen dieses eindrücklichen Werkes immer noch zu spüren.

Die Präsidentin, Franziska Senn und der Chorleiter, Hans Zumstein hielten Rückschau auf ein vielfältiges Vereinsjahr. Der Chor hat im Berichtsjahr an 22 Gottesdiensten mitgewirkt, Höhepunkte waren die Festgottesdienste mit Werken von Otto Nicolai, Friedrich Theodor Fröhlich, Franz Schubert, Antonín Dvořák, und Joseph Haydn. An der KulTour Baden hatte der Chor zwei Auftritte mit Volksliedern. Daneben fanden auch gesellschaftliche Anlässe statt, so der traditionelle Dreikönigshöck und eine zweitägige Chorreise an den Bodensee. Die Präsidentin dankte allen für den grossen Einsatz, dem Präses und Stadtpfarrer Josef Stübi für die gute Zusammenarbeit sowie der Kirchenpflege, die den Chor sehr unterstützt und für alle Anliegen offen ist. Auch im kommenden Jahr stehen wieder interessante Anlässe auf dem Programm, so ist unter anderem die Mitwirkung an einem Radio-Gottesdienst geplant.

Der geschäftliche Teil der Generalversammlung wurde speditiv erledigt, die Jahresrechnung und das Budget wurden diskussionslos genehmigt. Erika Moor wurde neu in die Musikkommission gewählt. Für seine 20-jährige Chormitgliedschaft wurde Andreas Candreia zum Ehrenmitglied ernannt. Glückwünsche durften auch Liong Liauw für 50 Jahre, Maria und Hansjörg Ender sowie Liliane Haussener für 35 Jahre, Plazidus Candreia, Rita Dreier, Franziska Senn und Annemarie Suter für 25 Jahre Mitgliedschaft entgegennehmen. Besonders freute sich die Präsidentin, drei neue Sängerinnen und einen Sänger im Chor willkommen zu heissen.

Im Anschluss an die GV wirkte der Chor im Abendgottesdienst mit. Bei einem vorzüglichen Nachtessen im Restaurant Baldegg liessen die Chormitglieder und weitere Gäste den Abend ausklingen.

Christian Hangartner

Aktuelle Nachrichten