Leserbeitrag

76. Jahresversammlung

Bruno Schmid
Drucken
Teilen

Zu Beginn der Jahresversammlung der Vereinigung für Heimatkunde im Bauernhaus in Turgi überraschte das Kinder- und Jugendtheater Turgi mit einem neu einstudierten Stück „Alltagsgeschichten“ mit viel Mimik, Gestik und wenigen Worten. Die über 20 Schauspielerinnen und Schauspieler haben es verstanden, den Anwesenden einen Spiegel vorzuhalten und sie auf ihre Art an alltäglichen Gegebenheiten teilnehmen zu lassen. Sie vermochten mit ihrem einfühlsamen Spiel zu begeistern und ernteten von den rund 100 anwesenden Mitgliedern grossen Applaus.

Obmann Christof Neumann hiess die wiederum zahlreich erschienenen Mitglieder herzlich willkommen, wie auch den Turgemer Gemeindeammann, Peter Heiniger und die Referentin, Frau Ruth Nigg-Zumsteg.

In seiner Grussbotschaft nützte Peter Heiniger die Gelegenheit, um das Wackerdorf Turgi und dessen Errungenschaftenim besten Lichte darzustellen. Seine einführenden Worte ernteten reichlich Applaus, vor allem die Zusage, dass der Apéro von der Gemeinde Turgi gestiftet wurde.

Christof Neumanns Rückblick auf die im zu Ende gehenden Jahr und die Vorstellung der Exkursionen für das kommende Jahr gaben einen umfassenden Einblick in die breit gefächerten Angebote der Vereinigung für Heimatkunde.

Es erübrigt sich fast zu erwähnen, dass sowohl die Genehmigung der Jahresrechnung wie auch die Erneuerungswahl des gesamten Vorstands und der Revisoren einstimmig erfolgten.

Obmann Neumann verdankte das unermüdliche Schaffen von Josef Zürchern in den vergangenen 17 Jahren als Rechnungsführer. Als Dank überreicht er ihm einen Karton edle Tropfen, die er nun in seiner vermehrten Freizeit zusammen mit seiner Gattin geniessen kann.

Mit der Übergabe der Buchhaltung an Heinz Oppliger und deren Umstellung auf EDV wird künftig die Adressverwaltung bei ihm angesiedelt sein und Lotti Heller wird noch vermehrt organisatorische Arbeiten zur Unterstützung des Obmanns wahrnehmen.

Ein herzlicher Dank geht von Obmann Neumann an den gesamten Vorstand für den grossen, unermüdlichen Einsatz und die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

André Widmer bedankt sich für die Beiträge der Mitglieder für unsere Homepage und stellt mit eindrücklichen Zahlen und launigen Deutungen die diversen Auswertungen und Statistiken vor.

Nach der Pause gab Frau Ruth Nigg-Zumsteg von der Drogerie Zumsteg zum Thema

„Mit Heilkräutern gesund durch den Winter, natürliche Tricks und Tipps“

viele nützliche Informationen und Anregungen, wie mit Tees, Wickeln und Tinkturen heil durch den Winter zu kommen ist.

Verfasserin: Vrena Moritzi Schmid