Leserbeitrag

Abschlussfest mit Bewohnern der Integra im Tennisclub Wohlen Niedermatten

Maja Meier
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Bei herrlichem Spätsommerwetter feierte der Tennisclub Wohlen Niedermatten seinen Abschlussevent der diesjährigen Saison. Die Finalspiele des clubinternen Cups, ein Abschluss-Plauschturnier, der legendäre Integra-Nachmittag und ein Nachtessen standen auf dem Programm.

Beim internen Cup, der während der ganzen Saison in Gruppenspielen in verschiedenen Kategorien ausgetragen wurde, gingen folgende Sieger hervor:Damen: Aktive R6/R9: Trottmann Priska, WS 30+ R1/R9 Huber Ursi, WS 30+ R7/R9 Eberle Gabriela. Herren: Aktive R6/R9: Hunziker Michael, MS 35+ R1/R9 Tanner Roger, MS 35+ R7/R9 Wertli Alois.

Am Doppel-Plauschturnier wurde mit verschiedenen Partnern fleissig Punkte gesammelt. Es gewannen bei den Damen Gilah Huser mit 15 und bei den Herren Charly Koch und Markus Küng punktgleich mit 18 Games. Bei diesem Turnier stand Spiel und Spass im Vordergrund, trotzdem wurden die einzelnen Games alle hart umkämpft.

Jedes Jahr lädt der TCWN die Bewohnerinnen und Bewohner der Integra Wohlen zu einem Plauschnachmittag ein. Fertigkeiten mit dem gelben Filzball auf dem Tennisplatz, aber vor allem Kaffee und Kuchen und gemütliches Beisammensein standen im Vordergrund. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Integra genossen das Kuchenbuffet, das fleissige Frauen des TCWN für sie gebacken hatten.

Auch die diesjährigen Clubmeisterschaften des TCWN boten interessante Partien mit spannenden Ballwechseln.Bei den Herren beteiligten sich 40 Spieler am Einzelwettbewerb, bei den Damen 17. Schliesslich setzten sich die Jungen durch: Corinne Burkard (R3) siegte gegen Gaby Matter (R4), Pascal Jost (R2) konnte sich gegen Roger Tanner (R3) durchsetzen.

Bei den Doppel-Clubmeisterschaften meldeten sich im Damen- sowohl auch im Herrentableau je 8 Paarungen an. Das Damendoppel Funk P./Strebel G. dominierte gegen Meier M./Meier Ch. dieses Jahr ganz klar und holte sich wiederum den Clubmeistertitel. Bei den Herren siegten Rottmeier D./Strebel H. gegen Gerber U./Meyer Th.

Mehr Spannung und Teilnehmer versprach das Mixed-Tableau. Diverse Partien konnten erst im dritten Satz entschieden werden. Den Final konnten schliesslich Meier M./Tanner R. gegen Wertli J./Wertli A. für sich entscheiden.

Auch die Teams, die in der 1. Runde verloren, bekamen noch eine Chance im Trostturnier. So waren mind. 2 Spiele für jede Mannschaft garantiert. Das Mixed-Trostturnier gewannen bei den Damen Burch M./Beck M. gegen Rohr S./Küng M., bei den Herren Rössler D./Roth M. gegen Vögtlin P./Wüest M. Der Titel des Mixed-Trostfinals ging an Meier C./Meier K.