Leserbeitrag
Bibliothek: Verbrecherjagd - Der Schweizer Krimiautor Sunil Mann las aus "Schattenschnitt"

Barbara Kindler
Drucken

Sunil Mann las im Forum der Stadtscheune Mellingen aus seinem neuesten Zürcher Kriminalroman „Schattenschnitt“ mit dem indischstämmigen Privatdetektiv Vijay Kumar als Hauptprotagonisten. Der Anlass wurde organisiert von der Genossenschaft Bibliothek und Schulbibliothek und dem Gemeinnützigen Frauenverein (SGFV) Mellingen.

Der Schweizer Autor Sunil Mann ist als Sohn indischer Einwanderer im Berner Oberland aufgewachsen und lebt seit kurzem in Aarau.

In seinem sechsten Fall wird eine Dokumentarfilmerin niedergestochen und Privatdetektiv Vijay Kumar wird zufällig Zeuge des Übergriffs. Kumar wird beauftragt, diesen Fall zu lösen. Dann verschwindet auch noch eine indische Braut, bevor sie den von den Eltern erwählten Mann heiraten muss. Die Recherchen führen Kumar in das Land seiner Vorfahren. Hier geht es um illegale Medikamententests und das Geschäft mit der Armut.
Dieser Krimi ist gespickt mit köstlich formulierten Ausschweifungen und witzigen Seitenhieben, womit es Sunil Mann gelang, die Zuhörer immer wieder zum Schmunzeln und spontanen Lachen zu verleiten.

Nach der Lesung machte Sunil Mann auch auf sein erstes Kinderbuch „Immer dieser Gabriel“ aufmerksam, aus welchem er eine kurze Passage vortrug. In dieser Geschichte geht es um einen jungen Engel in einem Engelsinternat, der wegen seines grossen Temperamentes immer wieder zu Strafen verknurrt wird.

Im Anschluss an die Lesung beantwortete Sunil Mann noch Fragen und viele Besucher nutzten auch die Gelegenheit, um persönlich ein Buch vom Autor mit Widmung und Signatur zu erwerben. Bei einem Glas Wein, feinem Speckzopf und gemütlichem Beisammensein liess man den Abend ausklingen. Das Lieblingsgetränk von Privatdetektiv Kumar, der Amrut Whiskey, fehlte natürlich auch nicht beim Ausschank.

Die Kriminalromane von Sunil Mann können in der Bibliothek Mellingen ab sofort ausgeliehen oder reserviert werden.

Aktuelle Nachrichten