Leserbeitrag

"Buchser-Träffe-Znacht"

Urs Fischer
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Unter dem Motto „Happy Potatoes“ fand am Samstagabend 9. Mai im reformierten Kirchgemeindehaus Buchs ein heiter-gemütlicher Abend statt. Zum Nachtessen wurden Gschwellti, Chäs, Quark, Gemüse, Süssmost, Tee und Wein aufgetischt, was zum grössten Teil vom Biobauernhof Mattenhof in Kölliken stammte. Das einfache Essen mit den hochwertigen Lebensmitteln aus der Region schmeckte und gefiel den über 60 Teilnehmenden sehr. Dazwischen gab es Musik mit Niveau vom Handharmonika-Club Buchs und Kartoffelgeschichten. An den Tischen wurde geplaudert, geschmunzelt, gelacht und am Ende sogar gesungen zum Medley, das die Handharmoniker zum Besten gaben.

Insgesamt war es ein sehr gelungener Abend, der gut tausend Franken Spenden für ein ökumenisches Hilfsprojekt (Fastenopfer und Brot für Alle) für Bauern im Süden einbrachte. „Zusammen erreichen wir viel“ ist die Bilanz des Kartoffelabends in Buchs. (EZ)