Leserbeitrag

cantate rohrdorf

Generalversammlung 2008

Drucken
Teilen

Er kann wiederum auf ein musikalisch und gesellschaftlich ereignisreiches Vereinsjahr mit insgesamt 63 Verpflichtungen zurückblicken.

In ihrer Ansprache macht Präsidentin Irene Rütti die Höhepunkte, wie z. B. die sehr eindrückliche Aufführung der Messe de Ste. Cécile von Charles Gounod zum 50 jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Vinzenz Felder oder die wunderbare und unvergessliche Vereinsreise nach Heidelberg nochmals präsent.

Aber auch im 2009 wird es spannend werden für cantate rohrdorf. Die kath. Pfarrei Rohrdorf ist 850 Jahre alt und feiert ihren Geburtstag mit verschiedenen Höhepunkten und Aktivitäten.

Im Rahmen dieser Feierlichkeiten wird cantate rohrdorf im Frühling am Patrozinium der Gut Hirt – Kirche Niederrohrdorf zusammen mit dem Gospelchor The Spirits Werke vom Dirigenten Thomas A. Friedrich für Chor, Orgel, Holzbläserquartett und Saxophon aufführen, und für das Kirchweih – und Kastoriusfest im Oktober ist in der St. Martinskirche eine Wiederholung der „Messe de Ste. Cécile“ von Charles Gounod geplant.

Wie jedes Jahr sind auch für 2009 zwei Mitsingprojekte vorgesehen, die rechtzeitig in der Tagespresse ausgeschrieben sein werden. So würde sich cantate rohrdorf über zahlreiche GastsängerInnen freuen, die den Chor an Ostern bei der Aufführung von Werken aus Händels Messias unterstützen und am Kastoriusfest bei der Wiederholung der grossen Messe von Charles Gounod.

Alle Traktanden der diesjährigen GV gehen reibungslos über die Bühne.

Präsidentin Irene Rütti dankt Bettina Brühlmeier, die während mehreren Jahren das Notenarchiv betreut hat, sehr herzlich für ihren Einsatz. Neu wird dieses Amt Werner Marti übernehmen.

Betty Winiger darf dieses Jahr den „Karlspreis“, den Wanderpreis für den fleissigsten Probenbesuch mit nach Hause nehmen. Mit nur einer Absenz war sie 2008 das unermüdlichste Chormitglied.

Im gemütlichen Teil, im von Sepp Egloff, August Wolf und Toni Erni wunderschön geschmückten Gut Hirt – Saal, lässt cantate rohrdorf das Vereinsjahr in fröhlicher Gemeinsamkeit mit einem feinen Essen ausklingen. Als Höhepunkt überrascht Max Seiler den Chor mit einer tollen und eindrücklichen Wort – Bild – Präsentation über die Chorreise nach Heidelberg.

Zum Schluss überreicht Präsidentin Irene Rütti allen Anwesenden zwei Bleistifte mit der Gravur „cantate rohrdorf“. Sie möchte sich damit bei allen für ihren grossen Einsatz bedanken und ermuntert die Sängerinnen und Sänger gleichzeitig, den zweiten Bleistift zu verschenken und so neue Mitglieder für cantate rohrdorf zu werben.

www.cantaterohrdorf.ch Monika Ender