Leserbeitrag

CVP unterstützt Budget und Änderung bei den Einbürgerungen

Nadja Burgherr
Drucken
Teilen

Die CVP Rheinfelden hat an ihrer Parteiversammlung eingehend die Vorlagen des Stadtrates für die kommende Einwohnergemeindeversammlung besprochen. Finanzverwalter Jürg Gasser hat das Budget 2015 vorgestellt. Es zeigt sich mit Blick auf den Steuerfuss einmal mehr, dass der von der CVP unterstützte Weg sinnvoll war, bei der Festlegung des Steuerfusses vernünftig zu bleiben und weder dem einen noch dem anderen Extrem zu folgen. Im Übrigen ist das Budget 15, abgesehen von den ausserordentlichen Erträgen, mit dem Budget 14 gut vergleichbar sowie massvoll und wird von der CVP unterstützt. Mehr zu reden gaben Sanierung und Ausbau des Dachgeschosses im Rathaus: die Kosten sind pro Arbeitsplatz zwar hoch, mit Blick auf die alte Bausubstanz aber noch vertretbar. Zudem ist es sinnvoll, die vorhandenen Raumreserven in den gemeindeeigenen Gebäuden zu nutzen und damit angemieteten Räumen vorzuziehen. Zum generellen Entwässerungsplanung GEP wurde bemerkt, dass dies doch sehr viel Geld für eine Planungsleistung sei. Allerdings wird damit eine vernünftige Planung von Unterhalt und Sanierung unserer Entwässerungsanlagen ermöglicht, was in der Zukunft sehr viel Geld sparen wird. Aus der Versammlung wurde zudem die Hoffnung geäussert, dass damit auch die Erneuerung der Leitungen in den Strassen wesentlich besser koordiniert werden könne (mgt).