Leserbeitrag
Der Regenbogenchor auf Vereinsreise

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Vergangenen Samstag stand im Vereinskalender des Chors für einmal nicht singen auf dem Programm, sondern der alljährliche gemeinsame Ausflug.

Obwohl das Wetter am frühen Morgen noch nicht vielversprechend aussah, traf man sich gut gelaunt im Zug Richtung Basel. Während Einige schon bald die Liederbüchlein hervor nahmen, plauderten Andere munter miteinander und Einzelne nutzten die Zugsfahrt, um die letzten Schlafläuse loszuwerden.

Richtung Luzern wurde das Wetter dann zunehmend besser und sogar schön, was niemanden von uns wunderte, denn bekanntlich zählt: Wenn Engel reisen, lacht der Himmel! In Luzern führten uns unsere Reiseleiter Kari und Irene direkt in eine gute Konditorei zu einem ersten Kaffee- und Brötlihalt.

Danach genossen wir eine sehr eindrückliche Führung zum Bourbaki-Panorama, welches die sechswöchige Internierung der französischen Ostarmee in Les Verrières im Jahre 1871 darstellt.

Dem See entlang spazierten wir anschliessend in einen schönen Park, wo wir unser mitgebrachtes Picnic assen und eine gemütliche Mittagspause hielten. Eine Schifffahrt nach Meggen mit anschliessendem Restaurantbesuch beendete das abwechslungsreiche Tagesprogramm.

Danach durften wir noch einmal aufs Schiff, das uns zurück nach Luzern führte. Dort bestiegen wir den Zug Richtung Heimat, diesmal mit umgekehrten Vorzeichen: die munteren Gespräche wurden immer rarer, weil wir doch ziemlich müde vom Tag waren.

Es war ein wirklich schöner Tag mit Wetterglück, den wir sehr genossen haben!

Der Regenbogenchor wird anfangs November ein Konzertwochenende in der Mehrzweckhalle Möhlin darbieten und freut sich jetzt schon auf viele Zuhörer.

Susi Strübin