Leserbeitrag
Die Saison der Rheinfelder Pontoniere geht zu Ende

Lea Pellegrino
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Herbstwanderung

Herbstwanderung

Ende September haben die Rheinfelder Pontoniere ihre Boote über den Winter abgegeben. Bevor sie sich die jedoch von ihren Booten verabschiedeten, ruderten sie ein letztes Mal vor der Winterpause zum Kraftwerk hinauf. Dort wurden die Boote gründlich geputzt und am letzten Samstag im September mit vereinten Kräften auf die Hänger geladen. Von dort aus wurden sie nach Brugg gebracht, wo sie eingelagert und wenn nötig repariert werden Danach gingen die Pontoniere zurück in ihr Depot, um es winterfest zu machen.
Hinter den Rheinfelder Pontonieren liegt eine erfolgreiche Saison. Beim diesjährigen Eidgenössischen Pontonierwettfahren holten sie den 23. Rang und somit einen Silberkranz im Sektionswettfahren. Die Freude darüber war natürlich riesig und die ganze Vorbereitung hatte sich somit wirklich gelohnt.
Auch das Fischessen, welches immer am letzten Juliwochenende im Stadtpark Rheinfelden stattfindet, war für den Verein ein voller Erfolg.
Das Endfahren und die Jungpontonierprüfungen fanden dieses Jahr in Rheinfelden statt. Bei den JP-Prüfungen wird geprüft, was die Jungpontoniere im Laufe der Saison gelernt haben. Auf dem Wasser beim Fahren, aber auch an Land beim Schnüren und Spanntau werfen. Das anschliessende Endfahren wurde zusammen mit den Pontonieren aus Wallbach durchgeführt, um die Kameradschaft zu pflegen und ein letztes Wettfahren vor der Winterpause zu fahren.
Nach den ganzen Anstrengungen der Wettfahrten führte die Herbstwanderung 2015 die Rheinfelder Pontoniere auf den Stoos. Diese dauerte 2 Tage, an denen fleissig gewandert wurde. Da die erste Wanderung ziemlich anspruchsvoll und anstrengend war, wurde am zweiten Tag eine eher gemütliche Wanderung unternommen.
Das Wintertraining hat vor einigen Wochen begonnen. Jeden Donnerstagabend findet das Training in der Schützenturnhalle in Rheinfelden statt. Es werden Spiele gespielt, aber auch Kraft, Ausdauer und Geschicklichkeit trainiert.
Neue Mitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen. Wer sich für den Sport interessiert, darf sich sehr gerne melden oder kann sich auf www.pfvr.ch weiter über den Verein informieren. Die Rheinfelder Pontoniere freuen sich schon auf eine spannende und abwechslungsreiche Rudersaison im 2016.

Aktuelle Nachrichten