Leserbeitrag

Donnergloria Chorkonzerte von Vocappella

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am Wochenende vom 29. – 31. Mai durfte Vocappella an drei ausverkauften Konzerten in den Westschöpfen des Klosters Wettingen ihr diesjähriges Wetter-Konzertprogramm DONNERGLORIA präsentieren. Dabei bewegte sich Vocappella musikalisch in verschiedenen Musikstilrichtungen. Ohrwürmer wie „Africa“ der Gruppe Toto oder „It`s Raining Men“ von den Weather Girls, aber auch klassische Musik wie „La blanche neige“ von Francis Poulenc und selbst Volksmusik waren im Programm vertreten. Der Gemeinsame Nenner des ganzen Konzertes blieb dabei das Thema Wetter und der A-Cappella-Gesang.

Patti Baslers akrobatische Wortspiele führten durch das Programm. Die Slampoetin erzählte dem Publikum, mit viel Gespür für die gereimten Ungereimtheiten der Sprache, vom musikalischen Konflikt zwischen dem alten Wettergott und seinem Sprössling.

2016 wird Vocappella 30 Jahre alt. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen, um das Jubiläum würdig zu feiern. Der Chor wird im Frühling zu einer Konzertreise nach Japan aufbrechen und dort zwei Konzerte gemeinsam mit japanischen Chören bestreiten. Ganz nebenbei können sie so die Heimat ihres Chorleiters Akira Tachikawa kennen lernen. Zurück in der Schweiz, wird man das Jubiläums-Konzertprogramm dann auch dem treuen Vocappella-Publikum präsentieren.

Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen. Vocappella probt jeweils am Mittwoch Abend. Weitere Informationen sind unter www.vocappella.ch zu finden.

Regula Arnitz