Leserbeitrag

Empfang des Samichlaus im Wald von Mutschellen

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Über 100 Kinder vom Mutschellen konnten am letzten Mittwoch den Samichlaus empfangen. In stimmungsvoller Beleuchtung mit Fackeln und Laternen kamen der Samichlaus und seine Schmutzlis in Begleitung von 2 Eseln aus dem Wald hinter der Reformierten Kirche in Berikon. Nach einer schönen Geschichte über den «vergessenen Grittibänz» durften die Kinder die Esel streicheln, Gedichte aufsagen und ihre Zeichnungen überbringen. Als Dankeschön erhielt jedes Kind einen Grittibänz und vielleicht folgt dann in den nächsten Tagen auch noch ein Besuch in der warmen Stube.

Der Samichlausverein Mutschellen begrüsst jedes Jahr die Familien am Waldrand und besucht anschliessend an drei bis vier Tagen die angemeldeten Familien auf dem Mutschellen, bevor er sich wieder in sein Waldhüsli zurückzieht.

Für den Samichlausverein Mutschellen, Petra Schwarz