Leserbeitrag

FDP Hausen bespricht Zukunftsentwicklung

Der Partei ist der Bau- und Nutzungsplan ein grosses Anliegen.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Der Bau- und Nutzungs-plan (BNO) ist der FDP ein grosses Anliegen. Mit viel Interesse ist man den aufschlussreichen Darstellungen von Mark Mickoleit (Mitglied der Planungs-kommission) gefolgt. Die BNO zeigt die Entwicklung der Gemeinde bis ins Jahr 2030, wobei natürlich weitere Anpassungen im Laufe der Zeit notwendig sein werden. Speziell diskutiert wurde die Holzgasse, welche zusammen mit einem Teil der Hauptstrasse zum zukünftigen Begegnungsgebiet gehört. Hier soll ein ver-dichtetes Bauen möglich sein.
Der ev. Ausbau der Bündtefeldstrasse mit allfälligem Anschluss an die Umfahrung und die Verbindungsstrasse Scherz-Hausen im Zu-sammenhang mit der Beruhigung der Holzgasse wurde ausgiebig besprochen. Gem. der Partei-Meinung sind das absolut zentrale Fragen der Weiterentwicklung. Die Zukunft des Dalihauses wurde angeregt und kontrovers erläutert. Hier erwartet die Partei einen nächsten Schritt/Vorschlag des Gemeinderates.
Dass die Gemeinde aufgrund der aktiven Bautätigkeit den Einwohner-Planungstand von bisher 3000Ew neu auf 3500 Ew im 2030 erhöhen musste, erscheint notwendig. Dabei, so die Meinung der Teilnehmer, müsste es aber bleiben.
Die FDP-Mitglieder nehmen z. K., dass ab ca. Mai 2009 die öffentliche Auflage mit Einsprachemöglichkeit läuft und dass ungefähr im März 2010 die Genehmigung durch den Reg. Rat möglich sein sollte.
Die Besprechung war sehr nützlich und dokumentiert die Tragweite der BNO. Die FDP-Hausen will sich in dieser Sache weiterhin aktiv einbringen. (bm)