Leserbeitrag
Ganztages Ausflug Seniorenverein Frenkendorf und Umgebung (Frenkendorf – Füllinsdorf – A

Dieter Wundrak-Gunst
Drucken
Bilder zum Leserbeitrag
10 Bilder
IMG_2396.JPG
IMG_2399.JPG
IMG_2400.JPG
IMG_2401.JPG
IMG_2404.JPG
IMG_2417.JPG
IMG_2420.JPG
IMG_2427.JPG
IMG_2429.JPG

Bilder zum Leserbeitrag

92 Teilnehmer/Innen waren es, die zu dieser Reise mit zwei Bussen zur Seebodenalp mitkamen. Und dies bei schönstem Wetter. Von Frenkendorf aus ging es via Autobahn bis Frick und dann über die Staffelegg bis hinunter nach Aarau. Und von Aarau aus bis nach Teufental und so auch dem Hallwiler See entlang. Das erste Ziel für einen Kaffeehalt war die Alpwirtschaft Horben, wo es Kaffee und Gipfeli gab. Und auch einen wunderbaren Blick hatte man von dort auf die Alpenwelt. Dann ging die Fahrt weiter via Sins – Hünenberg – Rotkreuz bis nach Küssnacht am Rigi. Und von dort dann die verwegene Fahrt hinauf zum Hotel Seebodenalp. Dort nahm man gemeinsam das Mittagessen ein. Auch der Präsident vom Seniorenverein, der Urs Burkhart, richtete an alle ein paar sehr nette Worte. Wir waren in der Innerschweiz, so sagte er. Das war zu seiner Zeit einfach ein Traum einmal so etwas zu erleben. Richtig, von dort oben konnte man auf drei Seen blicken, nämlich dem Vierwaldstädter See, dem Zuger See und auch dem Baldegger See. Ja, so hatten wir vorher auch einige Kantone durchquert, nämlich unsren Kanton Basel Landschaft, dann den Kanton Aargau, dann den Kanton Zug, auch den Kanton Luzern und am Schluss den Kanton Schwyz. Die Seebodenalp liegt nämlich im Kanton Schwyz. Jeder Kanton hat auch seine Eigenart in seiner Bauweise. Vor allem betreffend schöner Bauernhäuser. Und wie immer, so wird dann beim Mittagessen auch der Gedankenaustausch gepflegt. Auch die Füsse konnte man sich ein wenig vertreten. So verging die Zeit und pünktlich um 15.3O Uhr brachen wir zur Heimfahrt auf. Und dies via Udligenswil – Dierikon - Buchrain – Eschenbach – Sempach – Autobahn und pünktlich um 18.00 Uhr waren wir alle wieder zurück in Frenkendorf.