Leserbeitrag
Gemeinsamer Seniorennachmittag

Reformierte Kirche Kulm
Drucken
6 Bilder

Millionäär und aarmi Schlucker am Seniorennachmittag der Kirchgemeinde Kulm!
Wer wär schon nicht gern ein Milionär und wer hat schon nicht gern einen Millionär?! Dass das mit den Millionären nicht so einfach ist, zeigten die Entfeldener Theatersenioren am Mittwoch den Zuschauern in der Oberkulmer Aula mit ihrem Stück: „Millionäär und aarmi Schlucker“.
Ein emsiges Vorbereitungsteam hatte die Aula in einen Theatersaal verwandelt mit Bühne und schön gedeckten Tischen. Um 14.00 Uhr hatten dann ca. 120 Zuschauer Platz genommen und wurden von Pfarrer Toni Gruber begrüsst. Die nächsten 70 Minuten sorgten 6 Darsteller und Darstellerinnen für humorvolle Unterhaltung für Augen und Ohren. Mit grossem Beifall honorierten die Kulmer und Teufenthaler Senioren die Leistung der Schauspieler/erinnen und ihrer Regisseurin. Lachen ist gesund und macht auch Appetit. Aber auch für das leibliche Wohl hatten fleissige Helferinnen und Helfer Vorbereitungen getroffen. So konnte jeder Gast mit Schinkenbrot, Kaffee, Tee und Wasser versorgt werden. Unzählige Kuchen wurden aufgeschnitten und angeboten. Die Bedienung flitzte durch die Reihen, bis alle „Nein, Danke“ sagten. Pfarrerin Esther Worbs gab die nächsten Veranstaltungstermine bekannt, lud bereits zu den nahenden Weihnachtsfeiern ein und fand zum Abschluss noch dankende Worte für alle Helfer und Helferinnen. Dank vieler fleissiger Hände und starker Männer war das Aufräumen bald erledigt und alle waren sich einig, dieser Seniorenanlass war ein gelungener und geselliger Nachmittag.
Wem es ebenfalls gefallen hat oder wer jetzt beim Lesen gluschtig geworden ist, der sollte sich im Kalender 2018 bereits den 07.11. reservieren, denn dann zeigt das Entfeldener Theater die „Gaunerei ums Erb“.

Aktuelle Nachrichten