Leserbeitrag

Generalversammlung des Unterstützungsvereins Ponyhof Schwarzenberg

ITERA AG Corina Loosli
Drucken
Teilen

Am 13. März 2020 trafen sich Mitglieder, Sponsoren, Freunde und Interessierte zur 28. ordentlichen Generalversammlung des Vereins zur Unterstützung des therapeutischen Reitens und der heilpädagogischen Förderung Behinderter mittels Reiten. Der wichtigste Vereinsanlass des Jahres fand, wie auch in den Vorjahren, im Restaurant Helvetia in Gontenschwil statt.

Durch Mitglieder- und Sponsorenbeiträge konnten auch im vergangenen Vereinsjahr 2019 heilpädagogische Lager und viele Reitstunden für Behinderte mitfinanziert werden. Durch den Verein werden die Kosten übernommen, welche von den Behinderten selber, deren Angehörigen oder den Heimen und Schulen nicht getragen werden können. Im 2019 konnte der Verein die stolze Summe von CHF 24‘220 an nicht gedeckte Reitstunden und Lager beitragen. Weiter zu erwähnen ist, dass auch im vergangen Vereinsjahr 2019 die Verwaltungskosten auf einen Minimum von 2.02% des Ertrags gehalten werden konnten. Darin enthalten ist sogar das traditionelle einfach Nachtessen für alle Teilnehmer an der GV. Mit dieser Zahl distanziert sich der Unterstützungsverein von fast allen sozialen Institutionen in der Schweiz und es kommt das Maximum den behinderten Personen zu Gute.

Die Zusammenarbeit zwischen dem Unterstützungsverein und der Besitzerin und Leiterin des Ponyhofs Schwarzenberg, Doris Unseld-Markstaller, ist vertraut. An den vier Vorstandsitzungen pro Jahr werden Informationen und Anliegen ausgetauscht und einander mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Ziel des Unterstützungsvereins ist es, das Angebot des Ponyhofes einer grösseren Anzahl von Behinderten zugänglich zu machen. Aus diesem Grund ist der Verein weiterhin auf Mitglieder- und Sponsorensuche. Weitere Infos unter www.ponyhof.ch, siehe unter Unterstützungsverein.

Corina Loosli