Leserbeitrag

Grossratswahlauftakt der SP Bezirk Aarau

In Aarau und verschiedenen Dörfern des Bezirks wurde eine heisse Suppe und Informationen offeriert.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am Donnerstagabend beging die SP im Bezirk Aarau ihren Grossratswahlauftakt. In Aarau und verschiedenen Dörfern des Bezirks wurde den Passanten auf dem Weg in den Feierabend eine heisse Suppe und Informationen offeriert. Die SP Kandidatinnen und Kandidaten standen Red und Antwort zu ihren politischen Standpunkten. Wie Barbara Roth aus Erlinsbach und Roland Lütolf aus Küttigen berichten, gab es auch spannende Diskussionen zu den drei von der SP lancierten Initiativen:
- „Für eine sichere Kantonalbank" (Die Kantonalbank soll Eigentum aller Aargauerinnen und Aargauer bleiben)
- „Für eine sichere und nachhaltige Energieversorgung im Kanton Aargau" (die Kompetenz zum (Nicht-) Verkauf der AEW Energie AG gehört zurück in die Hand des Parlaments)
- „Chancen für Kinder - Zusammen gegen die Familienarmut" (analog zur Ergänzungsleis-tung für AHV-BezügerInnen sollen einkommensschwache Familien Kinderbeihilfe bean-tragen können)
Näheres finden Sie unter Newsletter auf www.sp-aargau.ch

Wer das Nachtessen mit zwei KandidatInnen nach Wahl gewinnt, wird nach den Wahlen vom 08. März unter den eingesandten richtigen Lösungen verlost. Rätselblätter wurden an den Ständen verteilt. Sie können auch unter www.sp-bezirk-aarau.ch herunter geladen werden.
Die SP wollte den Elan der Kandidierenden und den „Wahlgroov" von der Hauptstadt bis in die Dörfer hinaustragen - das ist ihr gelungen. (Fgr)