Leserbeitrag

Gut besuchte Herbstbörse des Elternvereins Merenschwand

Qualitätssteigerung, Flohmarkt, Grillwürste und Kaffestube wurden geschätzt.

Jacqueline Brodbeck
Drucken
Teilen
5 Bilder

Am vergangenen Samstag fand die Herbstbörse des Elternvereins Merenschwand statt.

Verkauft wurden Kinderkleider in den Grössen 50 bis 176, diverse Kinderartikel, Schwangerschaftskleider und Fasnachtskostüme. Im Bereich Wintersport wurden Snowboards, Skis, Schlittschuhe und eine grosse Auswahl an Skimode angeboten.

Die im vergangenen Frühling von den Börsenverantwortlichen des EVM, Susi Brühlmann und Lucienne Humbel eingeführte separat bezeichnete „Schnäppchenecke", in welcher Kleider mit kleinen Fehlern (Defekten oder Flecken) im Angebot stehen hat sich bewährt. Sie führte gesamthaft zu einer Qualitätssteigerung der Börse, was von vielen BesucherInnen geschätzt wird.

Der traditionelle Kinderspielzeugverkauf auf dem Schulhausplatz wurde mit einem eigentlichen Flohmarkt durch Mitglieder des Elternvereins Merenschwand erweitert. Die Gäste der Herbstbörse 2010 freuen sich über diese Angebotserweiterung.

Nach dem Rundgang durch Börse und Markt gehörte die feine Grillwurst ebenso zum Börsensamstag wie der anschliessende Kuchen (auch zum Mitnehmen) mit Kaffee in der Mehrzweckhalle. Die nächste Börse mit Flohmarkt (Frühlingsbörse mit Velomarkt) findet im März 2011 statt./jh