Leserbeitrag

Hautübung Regionalfeuerwehr Untergäu 2019

Drucken
Teilen
Einsatzübung bei Schmitz Cargo Bull AG, Kappel

Einsatzübung bei Schmitz Cargo Bull AG, Kappel

Frischer Wind bei der Regionalfeuerwehr Untergäu

Unter diesem Motto fand am vergangen Samstag die diesjährige Hauptübung der Regionalfeuerwehr Untergäu in Kappel statt. Dies zum ersten Mal unter dem Kommando von Hauptmann Philipp Felder. Übungsleiter Oberleutnant Christian Thalmann hatte für die Mannschaft eine Einsatzübung vorbereitet, welche die anwesenden Gäste voller Begeisterung verfolgten. Im von der Firma Schmitz Cargo Bull freundlicherweise zur Verfügung gestellten Gebäude wurde ein Brand gelöscht, sowie diverse Rettungen unter den wachsamen Augen von Einsatzleiter Oberleutnant Mirco Mäder ausgeführt. Für den frischen Wind im Gebäude sorgte zu Übungsende der letzten Winter neu angeschaffte mobile Grossventilator. Alle Feuerwehrfrauen- und Männer bewiesen einmal mehr, dass die intensive Ausbildung durch das ganze Jahr hindurch Früchte trägt.

Vor einer grossen Anzahl anwesender Besuchern seitens Behörden, Gemeindevertretern und Interessierten aus der Bevölkerung, durfte der Kommandant Beförderungen, Verabschiedungen und neue Funktionen präsentieren. Sieben Rekruten haben ihr Ausbildungsjahr erfolgreich abgeschlossen und wurden somit offiziell in die Alarmorganisation integriert. Fünf Soldaten wurden aufgrund ihrer besuchten Kurse in den Rang des Gefreiten befördert.

Die offizielle Zeremonie für die Beteiligten folgte dann am Abend im zweiten Teil in der Mehrzweckhalle in Kappel. Nach einem köstlichen Nachtessen, richtete Philipp Felder erstmalig seine Ansprache als Kommandant an die anwesenden Gäste und Mannschaft. Seit der Hauptübung 2018 rückte die RFU zu 104 Einsätzen aus, welche professionell, unfallfrei und zur Zufriedenheit unserer Kunden bewältigt werden konnten. In seiner Ansprache durfte er zudem zwei Beförderungen vornehmen: Neu wurde Peter Berger zum Oberleutnant ernannt; Philipp Trachsel wurde in den Rang des Wachmeisters befördert. Für die Anzahl der geleisteten Dienstjahre wurden geehrt:Wm Philipp Trachsel und Wm René Egger (beide je 15 Dienstjahre), Gfr André Kappeler (20 Dienstjahre) und Oberleutnant Roland Mettler (25 Dienstjahre). Letzterer wird die RFU am Ende dieses Jahres verlassen. Zudem verabschiedet wurden Wm Reto Senoner (23 Dienstjahre), Wm Claudia Anderegg (16 Dienstjahre), sowie Daniel und Maria Amacher nach 5 Jahren als Gastgeber in der Florianstube.

Die Regional Feuerwehr Untergäu dankt der Einwohnergemeinde Kappel für das Gastrecht. Insbesondere dem Gemeindepräsidenten Rainer Schmidlin, sowie allen Vertragsgemeinden Kappel, Wangen, Rickenbach, Hägendorf und Boningen für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die Regionalfeuerwehr Untergäu nimmt diesen frischen Wind mit in die Zukunft und weiss ihn entsprechend zu nutzen.

Hägendorf, 30.10.2019/RFU MEDIA