Leserbeitrag

Kirchenchor Staufen will selbständig bleiben

84. Generalversammlung ehrte treue Chargierte

Fritz Thut
Drucken
Teilen

An der 84. Generalversammlung des Kirchenchors Staufen stellte Präsidentin Ruth Gloor den Mitgliedern die Frage, ob man sich als kleiner Chor nicht dem Kirchenchor Suhr, mit dem man oft zusammen singt, anschliessen solle? Die Mehrheit des Chors sprach sich aber für eine weitere Selbständigkeit aus,es sei wichtig, dass Vereine im Dorf weiter bestehen.

Vorbereitet durch 38 Proben konnte der Chor im vergangenen Jahr an 17 Einsätzen sein Können unter Beweis stellen.

Treue zum kleinen Chor bewiesen auch Greti Tschirren, die nach 47 Jahren Aktuariat ihr Amt niederlegte und Ruth Müller-Honegger, die als Dirigentin den kleinen Chor kompetent leitet. Beiden wurde mit einem Blumenstrauss und mit herzlichem Applaus für ihre Treue gedankt. (ghe)

Legende zum Foto: Dirigentin Ruth Müller-Honegger und Aktuarin Trudi Tschirren wurden für ihre Treue geehrt.