Leserbeitrag

Mit Feuereifer dabei - trotz kalten Händen und Füssen

Nachdem schon am Samstag die Sternsinger in Koblenz unterwegs waren, trafen sie sich am Sonntagmorgen zum Sternsingergottesdienst.

Drucken
Teilen

Bei klirrender Kälte machten sie sich am Montag und Dienstag erneut auf den Weg. Es war toll wie sich die Kinder mit ihren Begleitpersonen (Eltern und Jugendlichen) trotz Kälte und vereisten Strassen mit solchem Elan für notleidende Kinder aus Kolumbien eingesetzt haben.

Allen Sternsinger, ihren Begleiterinnen und Begeitern, aber auch für alle Spenden ein herzliches Danke schön. (al)