Leserbeitrag

Monatswanderung

Finsterwald Urs
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Wandergruppe Villigen

Wanderung vom 27. November 2014

Bad Zurzach - Kraftwerk Reckingen – Bad Zurzach

Zur letzten Wanderung in diesem Jahr konnte René Hasenfratz 29 Wandersleute begrüssen.

Mit dem ÖV liessen sich die Villiger über Döttingen nach Bad Zurzach transportieren.

Die Gruppe marschierte auf dem Rheinuferweg Richtung Kraftwerk Reckingen.

Das Regibad und der Campingplatz zeigten sich in der Winterruhe.

Das Kraftwerk Reckingen wurde von 1938 bis 1941 gebaut. Der produzierte Strom wird nach Deutschland und in die Schweiz geliefert.

Über das Wehr und vorbei am Kraftwerksgebäude, das auf der badischen Seite liegt, wurde der Rhein überquert.

Unterhalb Reckingen sah man deutlich, dass der Biber wieder am Werk ist. Er nagte an alten, schon abgedunkelten Nagestellen.

Während der kurzweiligen Wanderung Rheinabwärts konnten sich die Teilnehmer gut unterhalten.

In Rheinheim ging es über die Rheinbrücke zurück nach Bad Zurzach.

Die Gruppe marschierte vorbei an der Ruine des römischen Kastell und der Verena Kapelle, dann durch die Burghalde. Vermutlich haben noch nicht alle Teilnehmer dieses Gebiet gekannt.

Bei Kaffee und Kuchen genossen die Wanderer die Zeit bis zur Heimfahrt.

Am 11. Dezember trifft sich die Wandergruppe im Gasthof Schlossberg zum Rück- und Ausblick für die Wanderungen im nächsten Jahr.