Leserbeitrag
Neuer Seenger Pfarrer und Glasfenster in Egliswil

30 Mitglieder besuchten am 25. Juni die Kirchgemeindeversammlung in Seengen. Die statuarischen Geschäfte waren unumstritten. Erfreulich waren die Informationen zur neuen Pfarrperson und zum Projekt eines neuen Galsfensters in der Kirche Egliswil.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

30 Mitglieder besuchten am 25. Juni die Kirchgemeindeversammlung in Seengen. Die statuarischen Geschäfte waren unumstritten. Erfreulich waren die Informationen zur neuen Pfarrperson und zum Projekt eines neuen Galsfensters in der Kirche Egliswil.

Die Rechnung schloss bei einem Aufwand von gut 1,5 Millionen Franken mit einem Verlust von 22000 Franken ab. Nicht höhere Ausgaben, sondern Steuereinnahmen, die unter den Erwartungen lagen, begründeten das Defizit. Die finanziellen Perspektiven der Kirchgemeinde sind aber deswegen nicht düster, weil nun das Kirchgemeindehaus vollständig abgeschrieben ist. Der Jahresbericht, in gedruckter und reich illustrierter Form vorliegend - er kann auf dem Sekretariat bezogen werden-, gab Einblick in die vielfältige Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Senioren und strich auch die 22 besonderen Gottesdienste, die gefeiert wurden, hervor. Unsere Kirchgemeinde ist um 17 Personen auf 3713 Mitglieder gewachsen. Wir durften 19 Eintritte verbuchen und mussten 41 Austritte hinnehmen. 36 Kinder wurden getauft, 64 Jugendliche konfirmiert, acht Paare getraut und 51 Menschen beerdigt.

Jan Niemeier heisst der neue Pfarrer, der im Dezember mit seiner Frau Christina und den beiden Töchtern Janina und Céline ins Boniswiler Pfarrhaus einziehen wird. Er wurde 1970 im Rheinland geboren, studierte Theologie in Schweden und Belgien, kam dann nach Reinach in die Schweiz, wo er seine Frau kennen lernte und absolvierte an der Stadtkirche in Aarau das pfarramtliche Praktikum. Zur Zeit ist er Pfarrer im Berner Oberland. Pfarrer Jan Niemeier wird sich am 23. August mit einer Predigt in der Kirche Seengen der Oeffentlichkeit vorstellen und anschliessend soll er an der ausserordentlichen Kirchgemeindeversammlung gewählt werden. Die Feierlichkeiten zu seiner Einsetzung sollen dann am 6. Dezember stattfinden.

Ein stiller Spender möchte die Kirche Egliswil mit einem Glasfenster verschönern. Mit einer Ideenskizze beauftragt wurde der Aargauer Künstler Hans Anliker. Das Projekt wird den interessierten Personen am kommenden Sonntag, 5. Juli, im Anschluss an den Gottesdienst vorgestellt. Die Kirchenpflege freut sich sehr auf das Geschenk.
David Lentzsch

Bildlegende
Vlnr Céline, Jan, Janina und Christina Niemeier

Aktuelle Nachrichten