frauenverein Lohn-Ammannsegg
14. Städteweekend Frauenverein Lohn-Ammannsegg

Isabella Kiener
Drucken
Bild: Isabella Kiener

Bild: Isabella Kiener

(chm)

14. Städteweekend Arbon/Bodensee

21.–22. Mai 2022

21 Frauen des Frauenverein Lohn-Ammannsegg folgten der Einladung zur 14. Städtereise in den Kanton Thurgau. Bei strahlendem Sonnenschein machten wir uns mit Bus und Zug auf den Weg nach Arbon. Dort angekommen wurden wir von «Zeitfrauen» erwartet. Eine ehrenamtliche Frauengruppe, welche eine spannende und abwechslungsreiche Zeitreise durch Arbon bot. Sie lebten alle auf – die starken Frauen, die das soziale, kulturelle und politische Leben der Stadt geprägt hatten. Und immer wieder tauchte eine Frauenfigur auf, direkt der Geschichte entsprungen, überraschend!

Durst und Hunger stillten wir in der Kantine am See bei gemütlicher Atmosphäre. Weiterer Programmpunkt war das «Schweizer Mosterei- und Brennereimuseum». Bei einem individuellen Rundgang erhielten wir spannende Einblicke in das Safthandwerk der Familie Möhl. Zum Abschluss genossen wir eine Spezialität des Hauses.

Voller Eindrücke und müde trafen wir im wunderschönen und ruhig gelegenen Hotel Seegarten ein. Dort wurden wir sehr herzlich empfangen und genossen ein feines Nachtessen. Beim reichhaltigen Frühstücksbuffet stärkten wir uns für das Sonntagsprogramm. Zuerst ging es zu Fuss von Arbon Hafen nach Rorschach Hafen. Die anschliessende Schifffahrt auf dem alten Rhein nach Rheineck war ein weiterer Höhepunkt. Auch Kaffee & Kuchen mundeten bestens. Zurück in Rorschach besuchten einige das Forum Würth, die Welt der Kunst. Die anderen Frauen genossen zum Abschluss einen feinen Apéro mit grandiosem Ausblick auf den Bodensee. Zufrieden und glücklich stiegen wir in den Zug nach Hause. Unserer Organisatorin und Reiseleiterin Susanne Amacker danken wir bestens. Im nächsten Jahr werden wir wahrscheinlich den Kanton Jura besuchen, wir freuen uns schon darauf!

Frauenverein Lohn-Ammannsegg, Isabella Kiener und Brigitte Aeberhard