gemeindenachricht
Bürgergemeinde Lostorf

Susanna Segna
Merken
Drucken
Teilen
(chm)

Bürgergemeinde Lostorf genehmigt eine positive Jahresrechnung 2020 und verabschiedet ein langjähriges Mitglied des Bürgerrates.

Die durch die Verwalterin Dora Guldimann vorgestellte Jahresrechnung freute die anwesenden Bürgerinnen und Bürger. Gesamthaft entstand ein Ertragsüberschuss von 17’274.29 Franken.

Dieser Betrag wurde dem Eigenkapital zugewiesen.

Die Budgetabweichungen fielen in die Kompetenz des Bürgerrates und somit musste der Souverän keine solchen bewilligen.

Bei der Bürgerrechnung wie auch bei der Forstrechnung entstanden wegen Corona weniger Auslagen und beide schlossen somit positiv ab. Auch beim Johann- und Helen Peier Fonds spielte Corona eine Rolle, die Entnahme aus dem Fonds betrug nur 9326 Franken. Das sind 3000 Franken weniger als vorgesehen. Einzig das Dorfmuseum schreibt negative Zahlen. Der Aufwandüberschuss von 23’836.45 Franken entstand in erster Linie wegen der gesetzlich vorgeschriebenen Abschreibung von 8%.

Verabschiedung von Ernst Gubler

Für Ernst Gubler war es die letzte Bürgergemeindeversammlung als Bürgerrat.

Bürgergemeindepräsident Armando Pagani hat wohl Verständnis für den Rücktritt, aber das Bedauern über den Verlust eines Ratskollegen mit so viel Wissen überwiegt.

Sein Amt als Bürgerrat übernahm Ernst Gubler im Jahre 1989 zuerst als Ersatzmitglied und ab 1993 als ordentliches Mitglied.

32 Jahre half er mit, die Bürgergemeinde zu führen. An die Sitzungen kam er immer sehr gut vorbereitet und sein Interesse an den Anliegen der Bürgergemeinde war sehr ausgeprägt. Er nahm aktiv an den Diskussionen teil und hatte klare Meinungen, die er auch engagiert zu vertreten wusste.

Seine Liebe zur Natur machte sich besonders bei Fragen zum Wald bemerkbar.

Seit dem Beitritt der Bürgergemeinde zum Forstrevier war er Mitglied der Betriebskommission und vertrat da nicht nur die Anliegen der Bürgergemeinde Lostorf, sondern setzte sich für alle Probleme des Waldes ein.

Auch in der Waldarbeitsgruppe war er aktiv, Sein Einsatz beschränkte sich nicht nur auf die manuelle Arbeit, sondern er war auch der «Hoffotograf». Die von ihm erstellten Bilder sind auf der Website der Bürgergemeinde (www.bürgergemeinde-lostorf.ch) auf der Startseite wie auch in der Fotogalerie zu finden.

Als Dank der Bürgergemeinde überreichte ihm der Bürgergemeindepräsident einen wunderschönen Geschenkkorb. Zugleich wünschte er ihm im Namen seiner Kollegen und Kolleginnen alles Gute für die Zukunft.