leserbeitrag
Die Spitex Untergäu AG produziert ihren eigenen Strom

Nadine Vögeli
Drucken
Bild: Nadine Vögeli

Bild: Nadine Vögeli

(chm)

Nachhaltigkeit ist für die Spitex Untergäu AG nicht nur ein Schlagwort. Im Frühling 2021 wurden Nägel mit Köpfen gemacht. Als die spitexeigenen Autos ersetzt werden mussten, wurde dies zum Anlass genommen, auf E-Autos umzusteigen. Gleichzeitig wurden Solar-Panels auf dem Dach des Spitex-Gebäudes installiert, damit die Autos mit dem eigenen Strom geladen werden können. Zusätzlich wurde eine Batterie als Speicher des hauseigenen Stroms angeschafft. Durch diese Massnahme konnte der Strombedarf der Spitex Untergäu AG im letzten halben Jahr zu 80% mit eigenem Strom gedeckt werden.

Das Umsteigen auf die E-Autos ist den Spitex-Mitarbeiterinnen leicht gefallen und der Wechsel wurde auch ausserhalb der Spitex positiv aufgenommen. Nicht zuletzt können mit dieser Massnahme die Betriebskosten der Spitex tief gehalten werden.

Fotograf: Patrick Lüthy

Aktuelle Nachrichten