oLG Biberist SO
sCOOL und die OLG Biberist SO

Jacqueline Bill
Drucken
Teilen
Bild: Jacqueline Bill

Bild: Jacqueline Bill

(chm)

Das Schulprogramm sCOOL bringt schweizweit jährlich mehreren tausend Schülerinnen und Schülern den Orientierungslauf näher. 2021 unterstützt die OLG Biberist SO 16 Schulen in den Bezirken Lebern, Solothurn und Wasseramt bei der Durchführung ihrer Tages- oder Halbtagesetappe. Markus Lüthi organisiert seit sechs Jahren als sCOOL-Verantwortlicher des Vereins diese Zusammenarbeit. Er informiert die Schulen über das Angebot, koordiniert ihre Anmeldung und sorgt mit dem Kartenchef der OLG Biberist SO dafür, dass eine aktuelle Schulhaus-OL-Karte zur Verfügung steht oder neu aufgenommen wird. Zudem vermittelt er OL-Läuferinnen und -Läufer, welche den Lehrpersonen helfen. Markus Lüthi organisiert auch den sCOOL-Cup, der jährlich im Rahmen des kantonalen Schulsporttages stattfindet.

Während einer sCOOL-Etappe werden den Schülerinnen und Schülern verschiedenste Spiel- und Wettkampfformen rund um die Themen Kartenlesen und Orientieren geboten. Ursi Spycher und Heinz Hosner agieren als versierte Tourleiter. Die Kinder sammeln so Orientierungslauferfahrungen in bekanntem Gelände, ohne Gefahr zu laufen, sich zu verirren. Zudem profitiert die Schule von einer aktuellen Schulhauskarte, die im Unterricht eingesetzt werden kann. Das Lehrmittel «It’sCOOL», welches sich am Lehrplan 21 orientiert, hilft den Lehrpersonen bei der Vorbereitung auf die sCOOL-Etappen und beim Erreichen der fächerübergreifenden Kompetenzen.

Mit dem Weltrekordversuch 2003 und dem Start von sCOOL wurden sehr viele Schulhauskarten von Fritz Gribi und Peter Wegmüller in der Region hergestellt. Diese müssen vor den Etappen jeweils mehr oder weniger überarbeitet werden. Für die OLG Biberist SO übernimmt dies der Kartenchef Thomas Jäggi. Erfreulicherweise unterstützen ihn bei dieser zeitintensiven Arbeit auch die Nachwuchsläufer Noé Henseler und Nina Weber. Nur noch wenige Schulhauskarten müssen von Grund auf erstellt werden.

Leider mussten der sCOOL-Cup wie auch der kantonale Schulsporttag in diesem Jahr wegen Covid-19 bereits zum zweiten Mal abgesagt werden. Markus Lüthi hofft, dass der sCOOL-Cup 2022, voraussichtlich beim Sportzentrum in Zuchwil, mit ganz vielen OL-Begeisterten wieder durchgeführt werden kann!

Aktuelle Nachrichten