gemeindenachricht
Versammlung Zweckverband Alter-und Pflegeheim-Seelsorge Thal-Gäu in Mümliswil

Kurt von Arx
Drucken
(chm)

Präsident Kurt von Arx begrüsste im Martinsheim in Mümliswil die fast vollzählig anwesenden Delegierten aus den 18 Kirchgemeinden aus dem Thal und Gäu – die Traktanden konnte in effizienter Art abgewickelt werden. Die von Finanzverwalterin Priska Meister präsentierte Jahresrechnung 2021 wurde trotz kleinem Defizit von Fr. 2100.– einstimmig genehmigt. Das Eigenkapital beträgt nun Fr. 52400.–. Die freiwilligen Kirchenkollekten betrugen Fr. 4300.–. Im Jahresbericht 2021 verwies Präsident Kurt von Arx auf die Tatsache, das in allen 4 Heimen wiederum zahlreiche Gottesdienste stattgefunden haben. Er dankte den Seelsorgern und den Heimleitungen für das Engagement und den Einsatz.

Wichtiges Traktandum waren dann die neuen Statuten. Die alten Statuten aus dem Jahre 2011 mussten aus folgenden Gründen neu angepasst werden:

Änderungen im Gemeindegesetz, Fusion der KG Welschenrohr und Gänsbrunnen, Auflösung der Dekanate und Anpassungen der Finanzkompetenzen – die DV genehmigte die neuen Statuten einstimmig. Sie gehen nun zur Genehmigung an alle 18 Kirchgemeinden und treten dann per 1.1.2023 in Kraft.

Mit interessanten Ausführungen informierten im 2. Teil Frau Lauber und Frau Mathys zum Thema «Rund um den Todesfall».