leserbeitrag
Säntis Panoramalauf: Die Premiere am 36. Waldstattlauf

Rebekka Sturzenegger
Drucken
Teilen
Bild: Rebekka Sturzenegger

Bild: Rebekka Sturzenegger

(chm)

Nach einem Jahr Zwangspause findet die traditionelle Laufveranstaltung im Appenzellerland am 21. August coronakonform und mit Neuerungen statt.

Auf einen Event, wie man ihn ursprünglich kennt, muss der Waldstattlauf dieses Jahr noch verzichten. Doch das Organisationskomitee rund um den Präsidenten Peter Schraner wollte auf keinen Fall ein zweites Mal auf die Durchführung verzichten. Umso erfreuter ist dieser nun, dass der Lauf wieder stattfinden kann – wenn auch in verkleinerter Form. Den laufbegeisterten Teilnehmenden wird trotzdem viel geboten. Die Premiere des Säntis Panoramalaufs über 17 und 11 Kilometer verspricht nicht nur ein sportliches Highlight zu werden, sondern auch ein landschaftliches. Immer mehr Leute suchen in der Natur das besondere Erlebnis. Mit der neuen Laufkategorie wird man diesem Bedürfnis gerecht. Nebst der neu eingeführten Traillauf-Strecke kann auch das Walking am 21. August stattfinden. Die Auflagen des Bundes haben das OK zur Absage der Kinder-, Familien- und Staffelkategorien gezwungen – nächstes Jahr sollen aber auch die Jüngsten wieder wie gewohnt an der Startlinie stehen. Dies wird nicht zuletzt dank der solidarischen Sponsoren möglich sein, welche ihre Unterstützung alle bereits im letzten Jahr bedingungslos zugesichert haben. Grund und Motivation genug für Schraner und sein Team, die Lauftradition in Waldstatt fortzuführen.

Anmeldung online möglich bis am 19. August: waldstattlauf.ch

Aktuelle Nachrichten