Leserbeitrag

Regiocup in Biel

Kunstradfahrer des ATB Windisch

Drucken
Teilen

Regiocup 1. Runde in Biel

Die Grippewelle machte auch vor den Kunstradfahrern nicht halt. Mit einem Rumpfteam waren die Windischer Radakrobaten beim Regiocup in Biel vertreten.

Simon Hofer war dann der erste, der sein Können der Jury demonstrieren durfte. Sein neues Programm, war für Ihn dann aber doch zu anspruchsvoll. Der eine oder andere grössere Patzer bescherte Ihm dann 20.66 Punkte. Damit klassierte er sich hinter den Brugger Manuel Rissi und Nico Canzani auf dem dritten, leider auch letzten Platz.

Im Kunstrad - Zweier waren nur Sciulli - Zoebir am Start. Mit einer tollen Darbietung und ausgefahrenen 12.94 Punkten bedeutete dies für Sie persönliche Bestleistung.

Dann war mit Michelle Richner schon die letzte Kunstradfahrerin am Start. Gesundheitlich angeschlagen fuhr Sie Ihr ebenfalls neues Programm erstaunlich souverän. Mit nur einem Patzer erzielte Sie mit 34.61 Punkten eine weitere persönliche Bestleistung und führt die Rangliste bei den Mädchen C nach dem ersten Wettkampf an.

Gewohnt erfolgreich auch die Brugger Sportler. Chiara Steiner, Manuel Rissi, Jann Frei führen in Ihren Kategorien, Jana Schneider und Chiara Canzani belegen die Plätze 2 und 4.