Leserbeitrag

Schweizer Kung Fu Grossmeister wird "Grandmaster and Founder 2015"

Pascal Plüss
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
3 Bilder
Auszeichnung zum Grandmaster and Founder 2015 Auszeichnungs-Pokal zum "Grandmaster and Founder 2015" ausgestellt vom European Martial Arts Council an Grossmeister Martin Sewer
Sockeltext Auszeichnung "Grandmaster and Founder 2015" Sockeltext der Auszeichnung "Grandmaster and Founder 2015" ausgestellt vom European Martial Arts Council an Grossmeister Martin Sewer

Bilder zum Leserbeitrag

KUNG FU SCHULE MARTIN SEWER AG

Sucht man nach der wahren Kunst der Shaolin, so gibt es auch
heute noch Quellen, wie der Lehrer von Sifu Martin
Sewer, Grossmeister Chiu Chi Ling 10. Dan Hung Gar Kung Fu,
beweist. Man muss lediglich nach etwas anderen Faktoren ausschau
halten als nach dem bärtigen einsamen Meister auf dem Berg.
Ist man wirklich gut in etwas, ist es nur eine Frage der Zeit, bis
es alle erfahren und man bekannt wird. Als Grossmeister Sewer erkannt
hatte, welche Grösse sein Lehrer in der Kampfkunst Welt war
und heute noch ist und welches Erbe dieser weiter trägt, war ihm
sein eigener Weg klar - er wollte dies auch. Er wollte ein wahrer
Meister werden. Was Anfangs ein sehr harter Weg war, wurde
langsam aber sicher mit Erfolg gekrönt. Er wurde zunächst in
Asien, dann nach und nach auch in Europa, Amerika und im Rest
der Welt für sein Hung Gar Kung Fu bekannt. Der Ruf über seine
Nachfolgerschaft unter Chiu Chi Ling und sein Lebenswerk verbreiteten
sich wie zuvor erwähnt zuerst im asiatischen Raum. Um so mehr
freuten ihn daher natürlich auch die jüngsten Ereignisse, denn
diese fanden hier in der Schweiz statt. Am 12. April 2015 wurde
er in Basel an der “Masters Hall of Fame and Honor” zum Grossmeister
und Gründer 2015 ausgezeichnet - eine Ehre welche Sifu Martin
Sewer, träger des 8. Dan im Hung Gar Kung Fu, vom “European Martial Arts Council” erteilt wurde. Für ihn
war es eine besondere Freude, da dies hier bei uns in der Schweiz
geschah, wo die meisten seiner Schüler lernen und die Bekanntheit
dieser guten Sache erst anfängt Fuss zu fassen. Er äussert sich sehr
dankbar und freut sich zu sehen, dass diese Kunst, seine Schule und
das, was dort gemeinsam erreicht wird, auch Aussenstehende positiv
berührt. Eine Kernaussage welche man hier wohl gerne herausnehmen
darf ist die, dass Aufgeben sich niemals lohnt. Wichtig sind ein Ziel,
ein klarer Weg, kluges Vorgehen, ein eiserner Wille und Disziplin.
Etwas, was er mit Freude immer wieder von seinen Schülern vernimmt,
ist ihre gute Gesundheit und ihr tägliches Näher-Kommen an ihre Ziele, was wiederum Meister Sewer immer von
neuem motiviert, seinen Weg zu gehen und die Shaolin Kunst
und die KUNG FU SCHULE MARTIN SEWER, welche ebenfalls in
Aarau vertreten ist, so vielen Menschen wie möglich zugänglich
zu machen.