Leserbeitrag
Sinser Schüler im Sherlock-Holmes-Fieber

Theaterlager der Sek 2b Sins

Drucken

Die Sekundarklasse 2b Sins verbrachte ihr Klassenlager im Naturfreundehaus Brünig. Die jungen Schauspieler wanderten - teils in Theaterkleidern - in der Umgebung der Gemeinde Meiringen im Berner Oberland auf den Pfaden ihres Vorbildes Sherlock Holmes durch das Rosenlauital hin zu den Reichenbachfällen, wo nach dem Roman der Meisterdetektiv und sein Widersacher, Professor Moriarty, in einem Zweikampf das Gleichgewicht verloren und sie gemeinsam in den tosenden Wasserfall zu Tode stürzten. Weitere Wanderungen waren die Aareschlucht und die Wanderung vom Grimselpass, vorbei am Hospiz und den beiden Stauseen zur Handegg, wo es mit Postauto und Zug wieder zurück auf den Brünig ging.
Im Lager selbst übten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften in dieser Woche zwei Theater-Krimi-Stücke ein, die sie in einer nächtlichen Open-air-Vorführung den Eltern, Geschwistern und Verwandten zum Besten gaben, bevor es dann wieder Richtung Sins nach Hause ging. (hka)

Aktuelle Nachrichten