Leserbeitrag

Sommerkonzert BOG

Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Das BOG verzaubert das Kieswerk Merz in eine fantastische Klangwelt.

Komponisten aus aller Welt werden durch ihre Reisen vielfach dazu inspiriert, traditionelle Tänze aus verschiedenen Kulturkreisen in eine persönliche Gestalt zu bringen. Dabei entstehen neue Kompositionen, welche die bekannten Rhythmen zum Beispiel aus Spanien oder Griechenland aufgreifen und mit unerwarteten Elementen anreichern.

Ein gelungenes Beispiel ist das Werk „The Valencian Widow – Suite“ von Aram Chatschaturjan, welches durch vielseitige Melodien und Taktformen besticht. Das sprühende Temperament der jungen, fröhlichen Witwe Leonarda wird in dieser Komposition trefflich zum Ausdruck gebracht.

Die Komposition „Danzas Fantàsticas Op.22” stammt aus dem eigenen Kulturkreis des Spaniers Joaquin Turina . In drei Sätzen entführt er uns in verschiedene Regionen seines Heimatlandes und vermag dabei ein musikalisches Feuer zu entfachen.

Griechenland hat aus der Zeit der Antike eine vielfältige Kultur mitgebracht, welche sich auch in musikalischer Form interpretieren lässt. Adam Gorb schuf mit seinem viersätzigen Werk „Dances from Crete“ ein atemberaubendes Klangbild, in welchem Tradition und Moderne eindrücklich kombiniert werden.

Seit Jahren ist das BOG Gast im Kieswerk Merz, wo uns geschützt vor Wind und Wetter ein einmaliger Konzertsaal bereitgestellt wird. Für dieses kulturelle Engagement der Firma Merz, die im Anschluss ans Konzert einen Apéro spendiert, bedanken wir uns ganz herzlich.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher inmitten von Sand, Steinen und Klangbildern.

Sommerkonzert Werkareal Merz Gruppe, Gebenstorf

Samstag, 13. Juni 2015, 20:30 Uhr