Leserbeitrag
Sommerkonzert der Musikschule Würenlos

Sylvia Riolo
Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder
Chor der Bezirksschule Wettingen und Schulen Neuenhof und Würenlos
Querflötengruppe

Am Samstag, 18. Juni, konzertierten Schülerinnen und Schüler der Musikschule Würenlos in der Mehrzweckhalle.

Eine Gitarrengruppe eröffnete das abwechslungsreiche Konzert um 17.00 Uhr. Mit bekannten Melodien wie „Ain’t nobody“, „Atemlos durch die Nacht“ und „See you later Alligator“ begeisterten sie das zahlreich erschienene Publikum. Das bekannte peruanische Stück „El condor pasa“ wurde von Querflötistinnen vorgetragen. Begleitet wurden sie von Musiklehrpersonen auf der E-Gitarre, dem Akkordeon und der Percussion.

Eine Trompetergruppe spielte zwei Stücke, die ihr Lehrer eigens für sie komponiert hat.

Auch Solovorträge, gespielt auf der Querflöte, dem Keyboard und dem Klavier, waren zu hören. Bei diesen Darbietungen reichte das Repertoire von Techno bis Klassik.

Das Mittelstufenensemble war ebenfalls mit von der Partie. Ihr Motto war, „von Katjuscha, den School Kids und anderes“.

Nicht mehr wegzudenken aus den Konzerten der Musikschule sind die Sängerinnen und Sänger. Zwei Sologesangsschülerinnen überzeugten mit den bekannten Liedern „Richtig gehört“ und „Dangerous woman“. Von einem weiteren Sänger mit einer kräftigen Tenorstimme durfte das Publikum das Lied „Feeling good“ von Michael Bublé geniessen.

Der Chor der Bezirksschule Wettingen, Schule Neuenhof und Musikschule Würenlos sowie Solistinnen und Solisten rundeten das schöne Programm mit bekannten Liedern wie „Writing’s on the wall“, „Stiches“, „Supergirl“ und „99 Luftballons“ ab. Für diese hervorragenden Vorträge durfte der Chor den warmen Schlussapplaus des Publikums entgegennehmen.

Nach dem Konzert wurden die Gäste mit einem von der Raiffeisenbank Würenlos gesponserten und von der Musikschulkommission organisierten Apéro verwöhnt. (rio)