Leserbeitrag

Spielgruppe Zufikon feiert ihr 35 Jahre Jubiläum

Wichtige Institution im Dorf

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
4 Bilder

35 Jahre Spielgruppe in Zufikon - eine selten alte Dame, die sich ständig verjüngt und dem Trend der Zeit anpasst, eine wichtige Institution im Dorf, die seit ihren Anfängen von der Gemeinde unterstützt wird, was nicht selbstverständlich ist, kämpfen doch vielerorts die Spielgruppen noch heute um Anerkennung. Im Laufe dieser Jahre ist die Spielgruppe gewachsen, und momentan besuchen mehr als 50 Kinder ein- bis zweimal pro Woche die Spielgruppe Sunnehüsli und/oder die Waldspielgruppe Laubhüsli.
Seit 25 Jahren hat Rosmarie Trüssel die Spielgruppe in Zufikon mitgeprägt und mit den andern Spielgruppenleiterinnen stetig den Bedürfnissen Zeit und der Eltern angepasst.
So wurden am vergangenen Samstag gleich zwei Jubiläen gefeiert. In Scharen kamen die Kinder mit ihren Eltern; die Schatzsucher fanden erstaunliche Schätze im Sand, mit Riesentrinkrohren entstanden Seifenblasenbilderkunstwerke, Fischerglück war am Teich gefragt, im Schminkzelt wurde jeder Kinderwunsch erfüllt, vom Sommervogel und Feuerwehrauto bis zur Rakete. Geschicklichkeit war beim Eierschachtelnzielwerfen gefragt. Kinder wie Erwachsene verweilten sich gleichermassen an den verschiedenen Spielständen. Kleine und riesige Seifenblasen schwebten über den Festbänken, wo vor allem die Eltern bei Grill, Kuchen und gemütlichem Schwatz zusammen sassen. Die Kinder liessen zum Abschluss des Spielfestes die Ballone in den Himmel steigen mit Zeichnungen und guten Wünschen.
Mit einem nachfolgenden Apéro und musikalischen Leckerbissen von Marcel Schwegler und Dominic Trüssel (von der Band Strange Shape) bedankte sich die Spielgruppe Zufikon schliesslich bei den Wegbereiterinnen, Pionierinnen und Freunden der Spielgruppe, der Behörde und allen, die die Spielgruppe im Laufe der 35 Jahre unterstützt und begleitet haben. (mbr)