Leserbeitrag

SVP Bezirk Rheinfelden präsentierte Grossratskandidaten

NR Hans Killer referiert bei der SVP Bezirk Rheinfelden zum Thema Personenfreizügigkeit und die GrossratskandidatInnen stellen sich vor.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Die SVP des Bezirks Rheinfelden lud im Restaurant Adler, Möhlin, zu einer öffentlichen Informationsveranstaltung zur Personenfreizügigkeit und präsentierte gleichzeitig ihre 10 Grossratskandidatinnen und Grossratskandidaten. Als Gastreferenten durfte Präsident Daniel Vulliamy Nationalrat Hans Killer, Untersiggenthal, sowie Regierungsratskandidat Alex Hürzeler, Oeschgen, begrüssen.

In einem ersten Teil der Veranstaltung moderierte der frühere Grossrat und Bezirksparteipräsident Lukas Fässler die Vorstellungsrunde mit den Grossratskandidaten, die sich den Fragen des Moderators sowie des Publikums stellten. Die SVP Bezirk Rheinfelden kann zweifelsfrei eine ausgewogene und gutbesetzte Liste, mit 3 bisherigen und 7 neuen Kandidaten, davon 4 Frauen, präsentieren. Während der Vorstellung der einzelnen Kandidaten und ihren politischen Interessensgebieten wurde klar, wie gross ihre Motivation ist, sich für Sachpolitik und damit für das Wohl unseres Kantons und des Fricktals und unsere Bürger einzusetzen. Daniel Vulliamy auf das neue Wahlsystem des „Doppelten Puckelsheim" hin, welches den grossen Parteien erschweren dürfte, ihre Mandate zu behalten. Eines ist jedoch klar: Am 8. März 2009 treffen Sie mit der Liste 1 eine hervorragende Wahl, mit engagier¬ten, motivierten und kompetenten Persönlichkeiten aus dem Bezirk Rheinfelden.

Anschliessend referierte Nationalrat Hans Killer zum aktuellen Thema „Personenfreizügigkeit". Er zeigte den Anwesenden Personen auf, weshalb das Parlament dieses unsägliche „Päckchen" von Weiterführung der Personenfreizügigkeit und Erweiterung dieser auf Bulgarien und Rumänien schnürte und es deshalb zum Referendum kam. Als Vertreter der Befürworter hatte er jedoch keinen leichten Stand. Es entbrannte eine interessante und teilweise emotionsgeladene Diskussion die deut¬lich machte, dass nicht alle Informationen von Bund und Medien der Wahrheit entsprechen.

Daniel Vulliamy wünschte abschliessend Alex Hürzeler bei der Schlussoffensive im Wahlkampf viel Kraft und Durchhaltewillen, damit er abends am 8. Februar 2009 als neuer Regierungsrat und weitere wichtige Stimme aus dem Fricktal in der Turnhalle in Oeschgen gefeiert werden kann.