Leserbeitrag

Traditioneller Grillnachmittag der Seniorinnen Oberentfelden

Mehr als 60 Seniorinnen folgten der Einladung

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Schon am Morgen war klar, dass wir die Sonnenschirme zu Hause lassen konnten, aber das tat unserer guten Laune keinen Abbruch. Wir dekorierten mit Herzblut das Jungscharzentrum mit lauter Schmetterlingen. Sie hingen an bunten Stoffschnüren, lagen aus Kreppapier gefertigt auf den Tischen, zierten die Servietten oder waren aus Frottierstoff zu Topflappen genäht.
Mehr als sechzig Seniorinnen leisteten unserer Einladung Folge und sassen erwartungsfroh auf ihren Plätzen. „Wie viele gebastelte Schmetterlinge liegen und hängen denn da?" lautete die Wettbewerbsfrage. Gutes Schätzen war gefragt Die glücklichen Gewinnerinnen freuten sich über die tollen Preise. Fröhliches Lachen und Geplauder erfüllte den Saal.
Dann wurden Lieder gesungen, Schmetterlingsgedichte vorgetragen, und die Grillwürste schmeckten allen herrlich, das sah man an den leeren Tellern. Den krönenden Abschluss bildete das Dessert. Auf den Beerentörtchen thronten selbstgegossene Schokoladenschmetterlinge. Ein Riesenhit war das, fanden alle!
Alle freuten sich über den gemütlichen Nachmittag. (kbr)