Leserbeitrag

Vereinsreise 2020 des Frauenturnvereins Starrkirch-Wil

Fabian Muster
Drucken
Teilen

Wetterprognosen für das letzte Augustwochenende: ausgiebige Niederschläge! Trotzdem bestiegen frühmorgens 26 gutgelaunte Turnerinnen den Car von Goldstern Reisen beim Schulhaus. Auf der Fahrt kamen die Scheibenwischer kaum zur Ruhe. Beim Kaffeehalt in Flühli LU wurde das Geheimnis des Reiseziels gelüftet. Die marschtüchtigere Gruppe erkundete einen interessanten Weg bis zur Kneippanlage Flühli-Sörenberg. Beim Eingang konnten alle ein Frotteetüchlein in Empfang nehmen, denn die nassen Füsse mussten nachher wieder abgetrocknet werden.

Etwas skeptisch wagten die Mutigen den Gang ins kalte Kneippwasser, um danach die kalten Beine auf dem Massageweg wieder zu erwärmen. Dem Wetter zum Trotz hat man diese Aktivität amüsant gefunden. Wieder zurück ins Dorf gewandert, führte die Fahrt weiter nach Sörenberg. Das vorzügliche Mittagessen im Restaurant Alpenrösli entschädigte die trübe Wetterlage.

Auf der Rückfahrt über die Panoramastrasse musste unser Chauffeur Kurt für seine geübte Fahrweise gelobt werden, denn Nebel verdeckte leider jede Aussicht. Am späteren Nachmittag erreichten die Turnerinnen das zweite unbekannte Ziel: den Rosengarten im Kollerhaus in Schenkon LU. Endlich durften die Regenschirme im Car bleiben. Die wunderschöne Blütenpracht war überwältigend. Bei einem reichhaltigen Zvieriteller und netten Gesprächen endete ein erlebnisreicher Tag. Trotz Regen und Corona hat der Verein wieder einmal kameradschaftliche Stunden erleben können.

Text und Bild: zVg