Leserbeitrag

Vorbereitung am Weissenstein – Einsatz des Pro Weissenstein

Dr. Margit Widmann
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
4 Bilder
Pro-Weissenstein am Markt Vorbereitungen für Zopf und Kaffee - Uli Stucki - Hinter-Weissenstein und Willy Niederhauser - Sennhaus
Diskussionen Interesse der Solothurner am Bärg
Juragarten - Rundwanderweg Neben der Gondelbahn führt der Rundweg durch den Juragarten

Bilder zum Leserbeitrag

Neugierig werden die neuesten Info-broschüren entgegengenommen. Neuigkeiten aus der Region Weissenstein werden mit den Mitgliedern vom Pro Weissenstein diskutiert, darunter auch Jürgen Hofer von Tourismus Solothurn RSOT und Konrad Stuber von der Seilbahn Weissenstein – der Marktstand am Samstag, 25. April 2015, vor dem Tourismus-office in Solothurn interessiert die Vorüberziehenden.

Die Gespräche werden durch Kaffee, Zopf und Speck versüsst, bei schönem Wetter gibt der Genuss der regionalen Produkte vom Weissenstein einen Vorgeschmack, was Besucher am Weissenstein erwartet.

Seit Dezember 2014 ist der Weissenstein mit der Gondelbahn zu erreichen. Daher wird heuer ein besonders arbeitsreiches Jahr für den Pro-Weissenstein. Das Arbeitsprogramm mit den zahlreichen Arbeitseinsätzen ist bereits festgelegt, um Wanderwege, Wegweiser, Feuerstellen, Juragarten und Planetenweg instand zu halten. Weitere Info unter www.pro-weissenstein.ch.

So wurde der Juragarten von den Bauarbeiten in Mitleidenschaft gezogen. Dank der guten Zusammenarbeit aller und dem wachsamen Auge von Willy Bichsel ist der Rundwanderweg durch den Juragarten aber bereits wieder angelegt und begehbar, mit schöner Aussicht auf die Bergwelt und Gondelbahn. Willy Bichsel der den Juragarten seit 1987 betreut, wird sich dieses Jahr aus Altersgründen zurückziehen. Auch hier wird es einen Wechsel geben und eine Nachfolge gesucht.

Auch der Planetenweg wird saniert, Randalen haben z.T. Tafeln zerstört. Bereits beim Ausgang der Bergstation fällt dem Besucher auf, dass die Station des Planeten Sonne neu angeordnet wurde.

Zu erzählen gab es viel – die Gespräche wurden auch genutzt, um die Anliegen und neue Ideen aufzunehmen und Wünsche entgegenzunehmen. Pro-Weissenstein freut sich auf Ihren Besuch am Bärg!