Leserbeitrag
VSCI, Sektion Aargau: Generalversammlung in Rothrist

Chris Regez
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Chris Regez

CRC. Am Donnerstag, 25. April 2013, führte die Sektion Aargau des VSCI (Schweizerischer Carrosserieverband) im Gasthof Rössli in Rothrist die 47. Generalversammlung durch. Präsident Felix Wyss begrüsste 68 Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste.

Der Präsident führte speditiv durch die Versammlung. Sämtliche Jahresberichte waren bereits im Voraus auf www.vsci-ag.ch verfügbar und wurden nicht vorgelesen. Felix Wyss bedankte sich bei allen Vorstandskollegen, Kommissionsmitgliedern, ÜK-Leitern, dem BKS in Aarau, den QV-Experten und dem Sekretariat in Aarau mit Reto Leiser und Denise Ammann für die wertvolle Mitarbeit.

Jahresergebnis

Das Jahresergebnis war positiv und die Revisoren schlugen die gut geführte Jahresrechnung zur Genehmigung vor. Die 40 stimmberechtigten Mitglieder genehmigten die Jahresrechnung 2012 und das Budget 2013 einstimmig. Reto Leiser wies darauf hin, „dass es nicht immer einfach ist, zu budgetieren, doch in der Vergangenheit waren die Zahlen jeweils ziemlich übereinstimmend.“

Wahlen und Ehrungen

Tagespräsident Ruedi Emmenegger übernahm das Geschäft der Neuwahl des Vorstandes. Alle bisherigen Vorstandsmitglieder wurden unter Applaus wiedergewählt -ausser Hansruedi Neeser, der nach 15 Jahren zurücktrat und nach dem Verlesen der Laudatio zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

Dem Vorstand gehören an: Felix Wyss, Präsident; Michael Hallauer, Vizepräsident; Thomas Gloor, Präsident Fachkommission; Pascal Leuenberger, Chefexperte Carrossier/Lackiererei; Markus Moser, Carrosserie/Spenglerei; Reto Bächli, Beisitzer.

Jürg Zimmermann wurde für seine 10-jährige Tätigkeit als ÜK-Leiter geehrt und Pascal Lehmann wurde als Schweizer Meister Carrossier/Lackiererei allen Anwesenden vorgestellt. Ruedi Emmenegger, Experte Carrossier/Spenglerei, trat nach 26 Jahren erfolgreicher Tätigkeit zurück. Der Präsident würdigte seine lange und wertvolle Tätigkeit ebenfalls mit einem Rückblick.

Kurzvorträge der PILA Automotive und der ESA rundeten die Generalversammlung ab, bevor der Präsident den gemütlichen Teil eröffnete.